Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PandoraH

Erleuchteter

  • »PandoraH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 665

Registrierungsdatum: 3. September 2011

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. September 2013, 21:31

03.-05.10.2013: 29. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V.

Medizinische Hochschule Hannover

Kongresspräsidenten:
Prof. Dr. Martina de Zwaan
PD Dr. Stefan Engeli

Zitat

Allein durch die Zahl der betroffenen Menschen ist das Thema Adipositas längst in der Mitte der Gesellschaft angekommen und das Problem auch auf sachlicher Ebene benannt – auf nationaler Ebene natürlich vor allem durch die Aktivitäten der Deutschen Adipositas-Gesellschaft und der vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Netzwerke, die sich mit Adipositas beschäftigen. Dennoch, oder gerade weil es populär geworden ist, Adipositas zum Thema zu haben, fällt es immer schwerer, gesicherte Sachkenntnis von populistischen Meinungen zu trennen. Das betrifft sowohl die Fragen danach, warum unter gleichen Lebensbedingungen manche Menschen viel Gewicht zunehmen, andere aber nicht, und wie und auf welchen Ebenen das verhindert werden könnte. ....ff


Programm: 29. Jahrestagung der Deutschen Adipositas-Gesellschaft e.V.
Viele Grüße
Pandora

„Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht.“
(Vaclav Havel)

Das Lipödem-Board auf Facebook (die Seite ist ohne Registrierungsvorgang zugänglich):
https://www.facebook.com/pages/Lipödem-B…654923054524175

PandoraH

Erleuchteter

  • »PandoraH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 665

Registrierungsdatum: 3. September 2011

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Oktober 2013, 10:52

Da einige Mitglieder und Leser des Forums doppelt betroffen sind, also neben dem Lipödem unter Adipositas leiden (was eine Diagnosestellung oft auch noch erschwert und den Leidensweg verlängert) sollte das Resümee der Tagung von Interesse sein, das in einem Artikel des Hamburger Abendblattes zusammengefasst ist.

Auszug:

Zitat

Die Fachleute forderten die Krankenkassen auf, Adipositas endlich als Krankheit anzuerkennen, so dass die Betroffenen bei der Kostenübernahme nicht auf Einzelfallentscheidungen angewiesen seien. "Adipositas ist eine Krankheit des Gehirns, nicht ein Lebensstil-Phänomen", betonte der Präsident der Deutschen Adipositas Gesellschaft, Martin Wabitsch.

Zitat

Der Professor vom Universitätsklinikum Ulm ist Koordinator des Kompetenznetzes Adipositas. In dem vom Bundesforschungsministerium mit zwei Millionen Euro geförderten Projekt bekommen Jugendliche mit schwerem Übergewicht Hilfsangebote. "Unser Ansatz ist nicht die Gewichtsreduktion, sondern die Verbesserung der psychosozialen Situation", erläuterte Wabitsch. Mädchen und Jungen, die 150 Kilogramm und mehr wiegen, hätten oft eine schlechtere Lebensqualität als Krebskranke. "Sie finden keinen Ausbildungs- und Arbeitsplatz. Sie finden keinen Partner. Sie sind zunehmend isoliert."

http://www.abendblatt.de/region/niedersa…tleibigkeit.htm

Es bleibt wirklich zu hoffen, dass durch Aufklärung Diskriminierungen gegenüber dieser Patientengruppe eingedämmt werden und schlussendlich durch eine adäquarte Behandlung eine Verbesserung der Lebenssituation eintreten kann.
Viele Grüße
Pandora

„Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht.“
(Vaclav Havel)

Das Lipödem-Board auf Facebook (die Seite ist ohne Registrierungsvorgang zugänglich):
https://www.facebook.com/pages/Lipödem-B…654923054524175