Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 937

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. Juli 2013, 00:00

Es geht weiter.....Lachen ist gesund :-)

Bescheuerter geht es nicht:

1. Auf einem Fön von Sears: "Nicht während des Schlafes benutzen".
[Mist, das wäre die einzige Gelegenheit, wo ich Zeit hätte, mir die Haare zu fönen!]

2. Auf einem Stück Seife der Firma Delial: "Anleitung: Wie normale Seife benutzen."
[Ach...das ist ja eine Überraschung und wie geht das!?]

3. Auf Tiefkühlkost von Swansons: "Serviervorschlag: Auftauen."
[Aber das ist "nur" ein Vorschlag!]

4. Auf Tiramisu von Tesco's (auf die "Unterseite" aufgedruckt): "Nicht umdrehen".
[Ups, schon zu spät!]

5. Auf einem Bread-Pudding von Marks & Spencer: "Das Produkt ist nach dem Kochen heiß".
[Genauso sicher wie auf den Tag der Abend folgt.]

6. Auf der Verpackung eines Rowenta-Bügeleisens: "Die Kleidung nicht während des Tragens bügeln".
[Aber das hätte doch Zeit gespart?]

7. Auf Boot's Hustenmedizin für "Kinder": "Nach der Einnahme dieser Medizin nicht Autofahren oder Maschinen bedienen".
[Wir könnten viel für die Vermeidung von Arbeitsunfällen tun, wenn wir doch nur diese erkälteten 5jährigen Kinder von den Gabelstaplern wegbrächten!]

8. Auf Nytol Schlafmittel: "Achtung: Kann Müdigkeit verursachen"
[...nichts anderes haben wir gehofft!]

9. Auf einer japanischen Küchenmaschine: "Nicht für die anderen Benutzungen zu benutzen". [
Zugegebenermaßen, jetzt sind wir neugierig geworden...]

10. Auf Nüssen von Sainsbury's: "Achtung: enthält Nüsse".
[BLITZNACHRICHT!!!]

11. Auf einer Packung Nüsse von American Airlines: "Anleitung: Packung öffnen, Nüsse essen."
[Was soll da noch schief gehen?]

12. Auf einem Superman-Kostüm für Kinder: "Das Tragen dieses Kleidungsstücks ermöglicht es nicht, zu fliegen".
[Hier ist nicht die Firma schuld, sondern die Eltern!!!]

Mehr Sprüche auf http://geschaut.com
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 937

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

2

Montag, 15. Juli 2013, 00:06

Richter und Anwälte....... 09.03.2002


...sind auch nur Menschen:

Dies sind Auszüge aus dem amerikanischen Buch "Disorder in the Court".
Es sind Sätze, die tatsächlich so vor Gericht gefallen sind,
Wort für Wort, aufgenommen und veröffentlicht von Gerichtsreportern.

------------------------------------------
F: Wann ist Ihr Geburtstag?
A: 15. Juli
F: Welches Jahr?
A: Jedes Jahr.
(wo er recht hat hat er recht)
------------------------------------------

F: Diese Amnesie, betrifft sie Ihr gesamtes Erinnerungsvermögen?
A: Ja.
F: Auf welche Art greift sie in Ihr Erinnerungsvermögen?
A: Ich vergesse.
F: Sie vergessen. Können Sie uns ein Beispiel geben von etwas,
das Sie vergessen haben?
(Idiot ...)
------------------------------------------

F: Wie alt ist Ihr Sohn, der bei Ihnen lebt?
A: 38 oder 35, ich verwechsle das immer.
F: Wie lange lebt er schon bei Ihnen?
A: 45 Jahre.
(?)
------------------------------------------

F: Was war das erste, das Ihr Mann an jenem Morgen fragte, als
Sie aufwachten?
A: Er sagte: "Wo bin ich Cathy?"
F: Warum hat Sie das verärgert?
A: Mein Name ist Susan.
(ich kenne Männer denen das auch schon passiert ist ...)

------------------------------------------
F: Die Empfängnis des Kindes war also am 8. August?
A: Ja.
F: Und was haben Sie zu dieser Zeit gemacht?
(der Herr Anwalt glaubt wohl noch an die These mit dem Storch)

------------------------------------------
F: Sie hatte 3 Kinder, richtig?
A: Ja.
F: Wieviele waren Jungen?
A: Keins.
F: Waren denn welche Mädchen?
(Blödmann)

------------------------------------------
F: Wie wurde Ihre erste Ehe beendet?
A: Durch den Tod.
F: Und durch wessen Tod wurde sie beendet?
(ist der so deppert oder stellt sich der so deppert?)

------------------------------------------
F: Können Sie die Person beschreiben?
A: Er war etwa mittelgross und hatte einen Bart.
F: War es ein Mann oder eine Frau?
(so was soll es tatsächlich geben, jaja, ...)

------------------------------------------
F: Alle deine Antworten müssen mündlich sein, OK?
Auf welche Schule bist Du gegangen?
A: Mündlich.
(wir haben es offensichtlich mit einem Schnelldenker zu tun)

------------------------------------------
Aber der Beste ist dieser hier:
F: Doktor, wie viele Autopsien haben Sie an Toten vorgenommen?
A: Alle meine Autopsien nehme ich an Toten vor. (Gott-sei-Dank)
F: Erinnern Sie sich an den Zeitpunkt der Autopsie?
A: Die Autopsie begann gegen 8:30 Uhr.
F: Mr. Denningten war zu diesem Zeitpunkt tot?
A: Nein, er sass auf dem Tisch und wunderte sich, warum ich ihn autopsiere.
(das hat der Herr Anwalt noch taktvoll überhört ... aber ...)
F: Doktor, bevor Sie mit der Autopsie anfingen, haben Sie da den Puls
gemessen?
A: Nein.
F: Haben Sie den Blutdruck gemessen?
A: Nein.
F: Haben Sie die Atmung geprüft?
A: Nein.
F: Ist es also möglich, dass der Patient noch am Leben war, als Sie ihn
autopsierten?
A: Nein.
F: Wie können Sie so sicher sein, Doktor?
A: Weil sein Gehirn in einem Glas auf meinem Tisch stand.
F: Hätte der Patient trotzdem noch am Leben sein können?
A: Ja, es ist möglich, dass er noch am Leben war und irgendwo als Anwalt
praktizierte.
(diese Antwort hat dem Arzt 3.000 Dollar Strafe wegen Ehrenbeleidigung
eingebracht. Er hat sie wortlos, aber mit Genugtuung bezahlt ...)



Vor Gericht................................. !!

Ein Mann steht vor Gericht, weil er seine Frau erschlagen hat.
Richter: "Das ist ein sehr brutales Vergehen. Wenn Sie mit etwas Milde rechnen wollen, muessen Sie uns schon eine Begruendung geben."

Der Mann: "Die war so doof, die musste ich einfach erschlagen!"

Richter: "Das ist ja noch viel schlimmer. Wenn Sie nicht wollen, dass die Geschworenen Sie von vornherein schuldig sprechen sollen, dann geben Sie uns bitte eine plausible Erklaerung."

Darauf der Mann: "Das war folgendermassen. Wir wohnten in einem Hochhaus im 13. Stock und im ersten Stock wohnte eine reizende Portiersfamilie, die hatte drei Kinder. Es war schrecklich! Die waren so klein geblieben, von Natur aus. Der Zwoelfjaehrige war 80cm gross, der 19-jaehrige 90cm. Ich kam eines Tages hoch zu meiner Frau und sage: Das ist schon was Schlimmes mit den Kindern unserer Portiersfamilie.

'Ja,' sagt meine Frau, 'das ist ein richtiges Pyrenaeengeschlecht.'

Ich sage: 'Nein, was Du meinst, sind Pygmaeen.'

'Nein,' sagt meine Frau, 'Pygmaeen, das ist das, was der Mensch unter der Haut hat, davon kriegt er Sommersprossen.'

Ich sage: 'Das ist Pigment.'

'Nein,' sagt meine Frau, 'Pigment, darauf haben die alten Roemer
geschrieben.'

Ich sage: 'Das ist Pergament!'

'Nein,' sagt meine Frau, 'Pergament ist, wenn ein Dichter etwas anfaengt und nicht zu Ende macht...'

Herr Richter, Sie koennen sich vorstellen, ich verschlucke mir das Fragment, ich setze mich in meinen Lehnstuhl und lese Zeitung.
Ploetzlich kommt meine Frau mit einem Satz, ich denke, jetzt ist sie irrenhausreif -

'Liebling, guck mal, was hier steht!' Sie macht ein Buch auf, zeigt auf eine Textstelle und sagt: 'Das Sonnendach des Handtaeschchens war die Lehrerin des Zuhaelters 15.'

Ich nehme das Buch an mich und sage, aber Schatz, das ist ein
franzoesisches Buch, da steht: 'La Marquise de Pompadour est la Maitresse de Lois XV. Das heisst: Die Marquise von Pompadour war die Maetresse von Ludwig dem 15.'

'Nein,' sagt meine Frau, 'das musst du woertlich uebersetzen:
La Marquise - das Sonnendach
Pompadour - das Handtaeschchen
la Maitresse - die Lehrerin
Lois XV - der Zuhaelter 15
Ich muss das schliesslich ganz genau wissen, ich habe extra fuer meinen Franzoesischunterricht einen Legionaer angestellt.'

Ich sage: 'Du meinst einen Lektor.'

'Nein,' sagt meine Frau, 'Lektor war der griechische Held des Altertums.'

Ich sage: 'Das war Hektor, und der war Trojaner.'

'Nein,' sagt meine Frau, 'Hektor ist ein Flaechenmass.'

Ich sage: 'Das ist ein Hektar.'

'Nein,' sagt meine Frau, 'Hektar ist der Goettertrank.'

Ich sage: 'Das ist der Nektar.'

'Nein,' sagt meine Frau, 'Nektar ist ein Fluss in Sueddeutschland.'

Ich sage: 'Das ist der Neckar.'

Meine Frau: 'Du kennst wohl nicht das schoene Lied: Bald gras ich am Nektar, bald gras ich am Rhein, das habe ich neulich mit meiner Freundin im Duo gesungen.'

Ich sage: 'Das heisst Duett.'

'Nein,' sagt meine Frau, 'Duett ist, wenn 2 Maenner mit einem Saebel aufeinander losgehen.'

Ich sage: 'Das ist ein Duell.'

'Nein,' sagt meine Frau, 'Duell ist, wenn eine Eisenbahn aus einem dunklen finsteren Bergloch herauskommt.'

Herr Richter - da habe ich einen Hammer genommen und habe sie
totgeschlagen..."

Betretenes Schweigen...

Dann der Richter: "Freispruch, ich haette sie schon bei Hektor
erschlagen..."

Quelle: http://www.wer-weiss-was.de
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Hippolein

unregistriert

3

Montag, 15. Juli 2013, 03:27

Über letzteres habe ich schon vor 40 Jahren gelacht.
Sind gut die Dinger.
Das Ding mit der Autopsie ist ein echter Brüller!!!!

Was sind die härtesten Drogen?



Bahnübergänge......



Ein Zug und man ist weg.


habe ich einem Anästhesisten erzählt, der mir gerade eine spinale Anästhesie machte. Als wir vom Aästhesieraum in den Op. fuhren meinte er "Achtung, jetzt fahren wir über einen Bahnübergang." Wärend der Op. habe ich noch ein bischen weitererzählt.


Zwei Witwen kommen vom Freidhof und fahren mit der Staßenbahn nach hause. Sie setzen sich zufällig gegenüber. Die eine holt ihr Schmicktäschchen raus und fährt sich die Lippen nach. Fragt die Gegenübersitzende:
" Sagen sie mal, wie alt sind sie eigentlich".
"Ich bin 76 Jahre alt".
"Und da schminken sie sich noch"?
"Ja, wie alt sind sie denn"?
"Also, ich bin 84 jahre alt".
"Waaaas, und dann fahren sie noch zuirück"?

Opa und Enkel
Opa sagt zum Enkel:
"Ich fahre jetzt mit den Rad wohin".
"Wo willst du den hinfahren"?
"Ich fahre zum Friedhof".
Der Enkel schaut erstaunt und überlegt.....
Der Opa:" was überlegst du den gerade"?
"Ich überlege gerade, wie das fahrrad wieder zurückkommt".

Keine Quellenangaben mögllich, sowas lebt von der Mund zu Mundpropaganda.

Marita

Meister

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 8. Juli 2013

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 31. Juli 2013, 22:14

Von mir auch mal einer. Da Hippolein nicht mehr da ist, müssen die anderen das übernehmen.
Eine Frau geht jeden Tag auf den Friedhof und pflegt das Grab ihres verstorbenen Mannes. Als sie fertig ist, geht sie rückwärts vom Grab weg. Und das macht sie jeden Tag. Eines Tages sprach eine Frau sie an, warum sie denn immer rückwärts vom Grab wegginge, das würde sie jetzt schon eine ganze Weile beobachten. Ja sagte die Frau , das ist so: Mein Mann hat immer zu mir gesagt als ich am Herd stand, was hast Du einen gei.... A......, der könnte glatt Tote aufwecken.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 937

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 31. Juli 2013, 22:55

Da Hippolein nicht mehr da ist, müssen die anderen das übernehmen.

Hippolein ist noch da, sie muss sich nur aufraffen und wieder schreiben :-)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Marita

Meister

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 8. Juli 2013

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. August 2013, 10:21

Mir hat sie gesagt , dass sie sich abgemeldet hat???

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 937

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. August 2013, 13:19

Ach ?

Letztens meine ich sie im Forum gesehen zu haben

und wozu sollte sie sich abmelden, hatten wir vor hier auf sie zu verzichten, doch wohl kaum - oder ?
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Marita

Meister

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 8. Juli 2013

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. August 2013, 15:44

Sie hätte keine Lust mehr dabei zu sein. Ich kann ja mal nachfragen habe über Skype Kontakt, wenn ich sie mal dort sehe. Ich vermisse sie , sie war sehr lustig und hat viel im Forum beigetragen.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 937

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. August 2013, 16:52

Dann loggt sie sich nicht mehr ein und wartet mal ab ob die Lust nicht wiederkommt.

Es ist immer ein großer Schritt sich von einem Forum in einem anderen Forum seinen Platz zu suchen und wir geben hier jedem seinen Raum, diesen Platz zu finden, auch wenn es in Richtung jener geht, die ab und zu das Forum zutackern, so geht es ab und an nicht anders, dass Beiträge gelöscht werden, dass ist hier nicht anders wie in anderen Foren.

:)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Marita

Meister

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 8. Juli 2013

Wohnort: Siegen

  • Nachricht senden

10

Freitag, 2. August 2013, 17:22

Hier ist es humaner als im anderen Forum was ich auch kennengelernt habe. Ich muß ja auch nicht überall etwas beitragen, finde auch gute Beiträge von anderen die mir etwas bringen.
Macht weiter so, es ist doch eine Menge Arbeit , das Board zu managen.
Danke.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 18 901Hits gestern: 67 926Hits gesamt: 39 991 517
Hits Tagesrekord: 327 751Hits pro Tag: 14 608,73