Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 896

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 6. Juni 2012, 00:53

Unsere Vierbeiner haben jetzt......

eine Hunde/Katzenklappe zum Rein- und Rauslaufen wie es ihnen beliebt, so das nicht nur im Sommer zwecks die Wärme bleibt draußen und im Winter zwecks die Kälte bleibt draußen, die Hoftür geschlossen bleiben kann. Tagsüber, Nachts wird die Klappe natürlich verschlossen, sonst haben wir nicht nur unsere Tier im Haus sondern womöglich auch noch andere weniger erwünschte Tiere ;-)

Hoffe das die Vierbeiner checken welche Möglichkeiten sie nun haben und die Klappe auch benutzen. Mal schauen wer es schneller checkt wie die Klappe funktioniert und wer hinter der Klappe sitzen bleibt um den Eingang zu blockieren.

Beim Kater könnte ich mir vorstellen, dass dieser hinter der Klappe sitzen bleibt und Watschen an die Hunde verteilt, wenn die durch wollen. Natürlich ohne Krallen, weil Hunde und Kater sich durchaus verstehen, solange es nicht ums Futter geht, da versteht meine ältere Hündin - verfressen wie sie ist, keinen Spaß und wenn sie könnte würde sie auf die Anrichte springen, wo das Futter vom Kater steht, aber es sind Hunde, sie werden wohl nie auf die Idee kommen mit Räuberleiter irgendwo hochspringen zu können :D :D :D , denn runter müssen sie ja auch und wer oben steht frisst erstmal alles auf und der untere Hund hätte das nachsehen und Rückenschmerzen ;-)

Wenn die Klappe klappert werde ich ein paar Bilder einstellen, wie klappernd die Tiere sich dadurch bewegen und was denen so dazu einfällt, also den Vierbeinern :-)

:)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Nina80

Meister

Beiträge: 1 318

Registrierungsdatum: 26. April 2011

Wohnort: NRW

Beruf: Groß- & Außenhandelskauffrau

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 6. Juni 2012, 10:15

:D :D Na, ich bin gespannt was du berichtet und auf die Fotos freu ich mich!!
Viele Grüße, Nina =)

Diagnose Lipödem seit April 2011 (II.-III. Stadium kpl Beine & Oberarme) ** Diagnose durch Dr. Heck ** Bestätigung: Venenklinik Bochum, Gefäßklinik Rhein Ruhr Essen & Dr. Deling D`dorf ** Barmer GEK ** 3. Lipos an den Beinen (09/2011, 12/2011, 04/2012), alle bei Dr. Heck, insgesamt sind 13 ltr Fett entfernt worden ** Klage gegen die Barmer verloren (2013)

flokati03

Fortgeschrittener

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2010

Wohnort: Westerwald

Beruf: kfm. Angestellte

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 6. Juni 2012, 11:02

Hallo,

meine 2 Tiger haben auch eine Katzenklappe, allerdings können nur unsere beiden rein, weil diese gechipt sind und ich eine Katzenklappe gekauft habe mit Chiperkennung (bis zu 7 Programmierungen möglich) ich hatte nämlich in der Vergangenheit auch nicht selten andere Besucher die durch das Katzenfutter angezogen wurden.
Ist so schon total praktisch ABER es hält die beiden leider nicht davon ab sowohl zerbissene Mäuse als auch lebende in deren Höhle mit reinzunehmen. Das find ich echt sch... mal abgesehen von der Sauerrei weil sie sie nur kaputtbeißen und nicht fressen ist echt sch... die lebenden Mäuse wieder einzufangen.

Interessant fand ich den Bericht der vor 2 Jahren bei Vox Hund Katze Maus gesendet wurde.
Es wurde eine Katzenklappe erfunden der per Scannung des Kopfes der Katze erkennt ob sie Beute im Maul hat und die Tiger dann erst gar nicht reinkönnen. Geniale Erfindung dabei ist es auch aus irgendwelchen Gründen geblieben.Auf Nachfrage hin heißt es nur das die Katzenklappe noch nicht in Serie gegangen ist, nur leider eben schon seit 2 Jahren :-( man kann sich aber registrieren lassen und wird benachrichtigt sobald man diese käuflich erwerben kann.
Vielleicht registieren sich einige mehr die das selbe Problem haben und aufgrund der hohen Nachfrage darf endlich produziert werden.
Schaut mal rein! www.mouse-lock.de

LG Flokati03 :blume:

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 896

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 6. Juni 2012, 14:37

meine 2 Tiger haben auch eine Katzenklappe, allerdings können nur unsere beiden rein, weil diese gechipt sindu

Die Idee hatten wir auch und alle Vierbeiner sind auch gechipt, aber im nach hinein haben wir uns dagegen entschieden. Sollte der Kater seine Beute demnächst mit in Haus bringen, dann müssen wir uns etwas anderes überlegen. Bisher lagen die Geschenke immer genau vor der Hoftür in der Erwartung gelobt zu werden, wie fleißig der Kater doch war ;-)

Das könnte heiter werden wenn der Kater Mäuse mitbringt, also solche die noch leben, allerdings nicht lange weil wir im Vorraum, da immer die Hoftür aufsteht, einige Mausefallen gestellt haben. Tür auf und das Stunden, also wenn hätte der Kater schon immer Gelegenheit gehabt etwas mitzubringen, wobei die "Geschenke" liegen immer Morgens vor der Tür und Nachts ist die Klappe zu und wird auch demnächst zu sein, genau wie die Hoftür Nachts nicht aufsteht. Würde da nie mehr ein Auge zumachen, geschweige 2 ;-)

Aber die Idee mit der Kopferkennung ist eine gute Sache, werde ich mir mal anschauen und den Link an meine Bekannten weiterreichen, je mehr desto besser :-)


:)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

flokati03

Fortgeschrittener

Beiträge: 130

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2010

Wohnort: Westerwald

Beruf: kfm. Angestellte

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 6. Juni 2012, 15:17

ja bei uns ist es so dass wir das nicht immer mitkriegen wenn sie uns was reinbringen, leider haben die beiden schon immer die Angewohnheit gehabt mir die Mäuse anscheinend zu zeigen damit ich es auch ja mitkriege *grins* aber gelobt habe ich die dafür nie, weil ich das nicht wollte das sie sich durch meine Belobigung bestätigt fühlen :S

Ja mach das mit der mouse-lock, vielleicht finden hier ja auch noch mehr die Idee gut :rolleyes:
Das wäre echt klasse wenn das klappt und die dann auch funktioniert. Mein Freund findet das nämlich alles andere als witzig. ;) Ich bin mit Tieren aufgewachsen und mir macht das nicht so viel aus ... liegt halt in der Natur der Dinge ... obwohl Natur wäre ja wenn sie die ja auch fressen würden :essen:
so sind halt die Samtpfoten :D

LG Flokati03 :blume:

Maddy

Fortgeschrittener

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 9. Juli 2009

Wohnort: Thüringen

Beruf: Fremdsprachenkauffrau

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 6. Juni 2012, 17:39

Wir haben seit ca. 3 Jahren auch eine Katzenklappe in der Hoftür, welche wirklich gut angenommen wurde und wird.
Allerdings ist unsere Katze - ansonsten auch Freigänger - nachts zum Schlafen in der Wohnung. Den Rhythmus hat sie irgendwie gut übernommen und will auch nach 20.00 Uhr nicht mehr raus und macht es sich in der Wohnung gemütlich.
Das Problem mit den "lebenden Geschenken" kenne ich nur zu gut und das ist ja nicht gerade angenehm. Es wurden Mäuse - lebend - und auch Vögel - lebend - mit angeschleppt, als wir die 2. Tür die dann vom Anbau in unsere Wohnung führt immer angelehnt hatten, damit die Katze dann in die Wohnung konnte.

Also Hoftür war zu und nur durch Katzenklappe reinzukommen.Das Problem war eben dann der freie Zugang direkt in die Wohnung. Wir haben da eine Lösung gefunden, mit der wir ganz gut leben können. Mein Mann hat eine Funkklingel an der Wand neben der Tür installiert und jedesmal wenn die Katze dann an dieser Stelle vorbeiläuft - bei uns ist da noch eine Treppe - sie sitzt dann auf der letzten Stufe also direkt vor der Wohnungstür - dann wird dieses Signal ausgelöst, wie so eine Art Bewegungsmelder - eben nur mit Geräusch - (gibt verschiedene Melodien zum Einstellen) und man weiß, aha, die Katze ist da und will rein.

Erstaunlicherweise klappt das prima und jedesmal bevor wir die Katze dann in die Wohnung lassen, wird erst immer die - ich nenne es "Gesichtskontrolle" - gemacht ;) - nämlich geguckt, ob die Miez was in ihrem Mäulchen hat, was sie uns gerne mitbringt und worauf sie sehr stolz ist. Sowie ich dann registriere, dass sie was dabei hat, mach ich dir Tür wieder zu. Meistens wird die Beute dann wieder rausgebracht oder sie liegt dann leider totgespielt im Anbau herum. Eine hundertprozentige Sicherheit hab ich so zwar nicht, denn 1,2 mal war meine Katze schon schneller und ist schnell an mir vorbeigeschlüpft - aber auch das konnte ich jetzt, indem ich die Tür immer nur einen Spalt aufmache und gucke, ob sie was mit hat, vermeiden.
Die Lösung mit der Klingel finde ich wirklich ganz gut, geht aber eben auch dann nur, wenn jemand zu Hause ist.

Die mouse-lock - Idee ist super, würde ich auch sofort verwenden. Danke für den Link, flokati. Ich muss sagen, ich bin alternativ bisher mit der Klingel auch ganz zufrieden, da es wirklich das Problem gelöst hat, dass man was reingeschleppt kriegt. Die Klingeln sind gar nicht teuer, gibt's schon für unter 10,-Euro zu kaufen. Die Reichweite ist auch sehr gut, muss eben nur an einem Platz stehen, von wo aus man sie überall in der Wohnung gut hört. Man hat eben dann nur ein bissel mehr Bewegung, denn unsere Katz macht das mitunter sehr gern, dass sie raus-rein-raus-rein will. ;) Da denk ich immer nur "jeder Gang macht schlank" ;) und lass sie eben rein. Lustig wurde schon ab und an, wenn man gerade telefoniert und die Katze wollte rein, wenn ich sagte "Moment, die Katze hat gerade geklingelt, ich muss sie erstmal reinlassen" - und meistens wird das Klingeln - wir haben so eine Art Dreiklang - als Klingelton - auch am Telefon gehört, was schon zu manchem Lacher und neugierigem Nachfragen geführt hat "was, die Katze hat geklingelt?? ;) Die Klingel geht mit Batterie und man kann auch die Lautstärke einstellen. Vielleicht auch für euch eine Anregung.

Birgit, ich drück die Daumen, dass die Viebeiner ihre neue Klappe schnell und gut nutzen. Bin ja mal gespannt, was du berichten wirst, ob und wie sie es annehmen.
Komischerweise haben das fremde Katzen, die auch oft auf unserem
Grundstück sind, noch nicht mitgekriegt, dass sie da reinkommen könnten.
Wir haben unsere damals regelrecht trainiert, dass sie die Klappe
nutzen und das ging wirklich ganz schnell, bis sie das drauf hatten.

Achja, noch eine Anmerkung, vielleicht habt ihr das ja auch so festgestellt, ich finde, dieses Jahr hält es sich echt in Grenzen mit den Mitbringseln, vor allem bei Mäusen. Unsere Katze hatte bisher dieses Jahr nur einmal einen Vogel dabei. Ist nat. blöde, aber das kriegt man eben nicht gelöst. Das ist der Jagdinstinkt, den werden wir nicht verhindern können. :( Na, ich klopf auf Holz, nicht, dass ab morgen wieder öfter was dabei ist. :D

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 896

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 13. Juni 2012, 19:14

klapp,klapp, Klappe....... :-)

Hallo,

So da war sie also die Klappe - nah ob das klappt mit den Hunden - es klappte wenn auch nicht auf Anhieb, aber der Rüde macht den Anfang, die Hündin wurde mit schieben überzeugt bis auch sie ohne zu zögern durch ging und bis heute kommen sie gut mit der Klappe zurecht. Die Hunde schon, der Kater sträubt sich noch, aber mit Klappe aufhalten kleinen Spalt springt auch dieser durch. Bin fast der Überzeugung, dass Katzen meinen sie hätten einen Tür/Klappenöfner, nicht zu vergessen den Dosenöffner :-)

Beschreibung der Bilder: 3- der passt nicht durch *g*, 6 - soll ich, 8- klappert, 10 - skeptisch, 11 - aufmerksam, 12 - das klappt, 13 - ob oder ob nicht, 14 - stau, klappe .....
»Birgit M.« hat folgende Datei angehängt:
  • klappe.JPG (239,59 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2012, 10:50)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 896

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 13. Juni 2012, 19:17

2. Teil

so geht es dann weiter..... ;-)
»Birgit M.« hat folgende Dateien angehängt:
  • 10.JPG (242,59 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2012, 10:50)
  • 11.JPG (235,45 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2012, 10:50)
  • 12.JPG (234,55 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2012, 18:51)
  • 13.JPG (218 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 27. Juni 2012, 18:51)
  • 14.JPG (250,95 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 29. Juni 2012, 16:42)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Nina80

Meister

Beiträge: 1 318

Registrierungsdatum: 26. April 2011

Wohnort: NRW

Beruf: Groß- & Außenhandelskauffrau

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 13. Juni 2012, 20:06

:D sehr schööön! Ist doch prima, dass sie sich - zumindest zum großen Teil - mit der Klappe angefreundet haben...
Viele Grüße, Nina =)

Diagnose Lipödem seit April 2011 (II.-III. Stadium kpl Beine & Oberarme) ** Diagnose durch Dr. Heck ** Bestätigung: Venenklinik Bochum, Gefäßklinik Rhein Ruhr Essen & Dr. Deling D`dorf ** Barmer GEK ** 3. Lipos an den Beinen (09/2011, 12/2011, 04/2012), alle bei Dr. Heck, insgesamt sind 13 ltr Fett entfernt worden ** Klage gegen die Barmer verloren (2013)

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 896

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Juni 2012, 21:34

Und dann gibt es noch die "liebevollen" Geschenke die praktischer Weise genau vor der Hoftür liegen ;-)

Raustreten aus der Tür - Vorsicht Stufe - reintreten in die Geschenke *grusel*

Meistens sind es Mäuse, auch Spitzmäuse oder mal etwas größeres so Marke junge Ratte *würg*

Männe bekommt dann immer einen Zettel auf den Tisch gelegt, zu sehen vor dem Frühstück so im 05:00 Uhr Morgens: ER möchte bitte die liebevolle Gabe des Minitigers vor der Hoftür beseitigen, nicht ohne den Kater sehr liebevoll zu loben ;-)

Ganze Tiere gehen ja noch, aber nur Einzelteile diverser Wald- und Wiesentiere obliegt meistens mir, weil aus der 2 Meter Höhe übersieht mann Kleinigkeiten leicht *hust*

Aaaaber, die Beute frisst zumindestens nicht an unseren Vorräten, falls sich mal eine Maus reintraut und die Mäusefallen umgeht, sowohl als auch ;-)

Immer was los im Land der Horizonte ;-)

:)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 1 592Hits gestern: 37 994Hits gesamt: 35 425 599
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 13 387,23