Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 13. Februar 2012, 12:48

Hallo Birgit,
mich befremdet das mit dem nicht abschließbaren Zimmer auch.

Hallo Liptante,
da Du schon mal dort warst, wie hast Du das denn mit dem Zimmer empfunden? Hast Du schon mal was gehört, ob die Zimmer "fremdbetreten" wurden?

Liebe Grüße
Aenne

Birgit M.

Administrator

Beiträge: 8 558

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

42

Montag, 13. Februar 2012, 15:01

Du bekommst übrigens einen Schlüssel für einen Schrank, den du abschließen kannst.

Das ist natürlich sehr beruhigend ;-)

Im Grunde kann jeder in den Zimmern herum geistern, jeder kann jeder Zeit das Zimmer betreten und das es so Kleingeister gibt, die dieses auch machen, ist nichts neues, wird aber auch sicher nicht an die große Glocke gehängt.

Man wird sicher seine Wertsachen irgendwo einschließen oder hinterlegen können, trotzdem ist es gut möglich, dass Personen die nichts im Privatbereich eines Zimmers verloren haben, diese betreten und wenn es nur ein Therapeut ist der sich vor einem Bett aufbaut und da rummault, dass der Termin um 07.00 Uhr gewesen wäre, so was geht schon mal gar nicht.

Und es gibt nicht nur die Földi-Klinik, sondern noch andere sehr gute Kliniken, wo komischerweise die Zimmer alles abgeschlossen werden können und wie der Befund am Ende einer Reha sein wird, ist von Frau zu Frau verschieden :-)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Karo

Erleuchteter

Beiträge: 848

Registrierungsdatum: 12. Februar 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

43

Montag, 13. Februar 2012, 16:03

Die Asdonk-Klinik, ein Türchen weiter. Die Zimmer sind Einzelzimmer und alle abschließbar.
Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
einem starken, aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
(Immanuel Kant)

44

Mittwoch, 22. August 2012, 21:59

Meine Reha in der Földiklinik

Hallo,
inzwischen bin ich nach 4-wöchigem Aufenthalt wieder zurück. Allerdings war viel Telefoniererei nötig, um endlich anreisen zu können. Das liegt auch daran, daß viele Patienten Verlängerung bekommen und daher die Planung schwierig ist.

Daß ich das Zimmer nicht abschließen konnten, war kein Problem - hätte ich vorher nicht gedacht. Es hat mich auch Niemand belästigt oder hat das Zimmer unaufgefordert betreten. Inzwischen verstehe ich auch, warum das so ist. Es gibt viele Patienten im Rollstuhl, die von Krankenschwester und Therapeuten betreut werden und auch das Essen auf das Zimmer bekommen.

Da ich über die Rentenversicherung gefahren bin, stand mir auch ein Einzelzimmer zu und ich hatte Glück, in dem neuen Trakt wohnen zu dürfen und somit auch Handtücher vom Haus bekam.

Die Untersuchung war m.E. gründlich und man hat dadurch auch festgestellt, daß das Ödem sich nicht nur auf den Arm beschränkte. Jetzt - nach 4 Wochen - ist der Arm schlanker und weicher geworden, allerdings wird sich das Ödem wohl nie ganz zürückbilden.

Lymphdrainage gab es vormittags - mit Bandagierung und noch einmal nachmittags. Danach habe ich dann auch mein Sportprogramm geplant. Das Personal war ausnahmslos sehr nett und hilfsbereit.

Der Bandagekurs war zwar hilfreich, aber machbar ist eine Bandagierung des Armes mit einer Hand nur mit Verrenkungen.

Allerdings fand ich die Informationen eher spärlich. Nur durch ständiges Nachfragen habe ich etwas erfahren. Ein Vortrag über das Lymphödem wurde abgesagt, da die Räumlichkeiten anderweitig belegt waren. Die Strumpfversorgung war gut, nur fehlte der Hinweis auf Anziehhilfen.

Wer über die Krankenkasse dorthin reist, bekommt ein Einzelzimmer nur mit Zuschlag. Es gab auf einer Station noch sehr alte Zimmer, 2 Räume hintereinander wobei der eine Raum kein eigenes Fenster hatte. Wer als Krankenkassenpatient dort untergebracht wird, der hat dann wirklich Pech. Ich persönlich fand diese Zimmer scheußlich.

Liebe Grüße
Änne

PandoraH

Erleuchteter

  • »PandoraH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 3. September 2011

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 26. August 2012, 19:45

Hallo Änne,

ich freue mich, dass Du inzwischen Deine Reha absolviert hast und auch eine deutliche Verbesserung erzielen konntest. Darfst Du denn damit rechnen, im nächsten Jahr die Reha wiederholen zu dürfen aufgrund des chron. Lymphödems?

Es gibt in jeder Rehaklinik schöne und weniger schöne Zimmer, aber so ohne Fenster, das kann ich mir - auch als Schlafzimmer - eigentlich nicht vorstellen, da bräuchte ich bestimmt so ein Nachtlicht in der Steckdose, wie es für kleine Kinder gibt ;) .

Sich selbst zu bandagieren, ist wohl einfacher für Bein- als für Armpatientinnen, aber vielleicht ist jemand in Deinem Haushalt, der diesen Job übernehmen könnte. Ich muss gestehen, dass ich, obwohl Beinpatientin, die Technik nie gelernt habe - da war wohl schon immer zu viel Ablehnung in mir, aber durch die Lymphgefäßtransplantation brauche ich es auch nicht mehr - toi, toi, toi!

Leider war ich noch nicht im Schwarzwald, aber ich hoffe, dass es Dir auch landschaftlich gefallen hat. Wie war überhaupt das Essen? Schwarzwälder Schinken, Maultaschen, Schwarzwälder Kirschtorte fallen mir gerade ein, aber diese Spezialitäten gibt es sicher nicht in Rehakliniken, denn wie ich von meinen eigenen Rehaaufenthalten weiß, muss ein Küchenchef in solchen Einrichtungen ein wirklicher Zauberkünstler sein bei den knappen Budgets.

Wichtig ist, dass Dir bei Deinem Problem mit dem Lymphödem geholfen wurde, was der Fall zu sein scheint, und ich hoffe, dass es auch jederzeit wieder der Schwarzwald sein darf, es Dir gefallen hat

Vielen herzlichen Dank für Deinen Bericht und weiterhin alles Gute.
:margerite:
Viele Grüße
Pandora

„Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht.“
(Vaclav Havel)

Das Lipödem-Board auf Facebook (die Seite ist ohne Registrierungsvorgang zugänglich):
https://www.facebook.com/pages/Lipödem-B…654923054524175

46

Montag, 27. August 2012, 19:36

Hallo Pandora,
da es nicht mein Zimmer war, möchte ich die Bilder hier nicht zeigen. Aber dieses Durchgangszimmer hatte tatsächlich kein eigenes Fenster, wirklich kaum vorstellbar.

Ich kenne mich bei diesen speziellen Rehas nicht aus und weiß daher nicht, ob die Rentenversicherung die Kosten übernimmt. Es heißt ja, jede 4 Jahre wird eine Reha genehmigt.

Die Bandagierung müßte mein Mann erst einmal lernen. Das ist nicht ganz so einfach, ohne daß sich die ganze Herrlichkeit wieder auflöst.

Der Schwarzwald ist sehr schön - aber wie überall - nur bei schönem Wetter. Im Winter würde ich nicht so gerne dorthin wollen. Mit einem bandagierten Arm kommt man ja in keine keine Winterjacke.

Ob ich noch einmal dorthin möchte weiß ich nicht. Mal schauen, wie lange der Erfolg anhält. Das Essen war durchschnittlich. Der Koch hatte mal gute und mal weniger gute Tage. An guten Tagen war das Essen wirklich sehr lecker. Aber ich war schließlich nicht in einem 5-Sterne-Hotel und ich kann mir vorstellen, daß das Budget nicht sehr groß ist.

Liebe Grüße
Änne

Karo

Erleuchteter

Beiträge: 848

Registrierungsdatum: 12. Februar 2007

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

47

Samstag, 8. September 2012, 22:45

Ich war damals in der Asdonk-Klinik, zwei Häuschen weiter in St. Blasien. Dort hatte ich ein Einzelzimmer, das ich auch abschließen konnte. Das Essen - na ja, aber die Behandlung war ok.
LG Karo
Tapferkeit ist das Vermögen und der überlegte Vorsatz,
einem starken, aber ungerechten Gegner Widerstand zu leisten.
(Immanuel Kant)

Counter:

Hits heute: 20 752Hits gestern: 48 383Hits gesamt: 23 387 599
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 9 742,01