Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 933

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 14. August 2011, 01:11

Die Sonne war mal kurz im Norden unnnnnnd......

wir direkt die Pflaumen runtergeholt und eingekocht, so das wir unseren Vorrat an Eingemachten auf erstmal 25 Gläser unterschiedlicher Größen an Pflaumenmus im Keller stehen haben, die sich zum Eingekochten des Vorjahres gesellten. Jetzt kommen Morgen, also am Sonntag die Gelbe n Pflaumen dran, sie sind sowas von lecker, aaaaaber sie haben teils Untermieter, was die Bühler Pflaumen kaum hatten, dafür hat es uns die meisten blauen Pflaumen von den Bäumen geholt, als wir Sturm hatten, dann der Regen, da waren die Pflaumen nicht mehr zuretten, nur die, die wir in den Gläsern haben, die sind soooooooooooooooooo lecker ............., aber danach sieht die Küche immer aus wie nach einer Küchenschlacht ;)

Dem folgen dann Mitte September ein paar Kilo Holsteiner Cox-Äpfel, wobei von denen der größte Teil gesaftet wird, so das wir den Winter über, Saft von den eigenen Äpfeln haben, den Hasenkopfapfel kochen wir auch ein, der wird aber erst später reif, weil ein reiner Lagerapfel, dazu ein paar Birnen die direkt vom Baum gegessen werden. Eingekocht mögen wir die nicht, auch nicht auf dem Kuchen und ganz zum Schluss folgen dann die Apfelquitten, die zu Mus verarbeitet werden ...................köstlich. Letztes Jahr haben die 6 Gläser genau 14 Tage gehalten, dann hatten wir die aufgefuttert und natürlich noch ein paar Holunderbeeren. Die Holunderbüsche tragen dieses Jahr nicht so berauschend. Die Brom- und Himbeeren werden direkt von Strauch verzerrt, die reichen wohl noch nicht für 2-3 Gläser Marmelade, evtl.. können die Holunderbeeren zu den Quitten, schmeckt auch lecker und im Herbst dann, wenn uns das Eichhörnchen noch etwas übrig lässt, folgen noch eine paar Haselnüsse, der Strauch trägt heuer sehr gut und dann

wird der Garten vor den ersten Herbsttürmen, Winterfest gemacht und wir leben von unseren Obstvorräten, wie die Maden im Obst :)


:) :)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Sase

Profi

Beiträge: 630

Registrierungsdatum: 4. November 2010

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Sachbearbeiterin

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 14. August 2011, 05:29

Unsere Pflaumen noch nicht ganz soweit...aber bald!!!Wie ich das so raus lese von Dir...habt Ihr bestimmt ein Paradies von einem Garten...Apfelquitten kenne ich auch von meinen Pflegeeltern u.s.w....wo ich aufgewachsen bin...Sag mal hattet Ihr auch Johannisbeeren? Weil diesesmal war unser Busch völlig leer gefegt, also das erste mal das wir es mitbekommen hatten war der große Busch in unserem Garten ohne reife Beeren, ganz komisch sah auß wie leer geklaut,so zu sagen...
1. OP am 26.01.12, Dr. Solc in CZ
Bauch, Hüften, Oberschenkel komplett+Knie, 6l Fett
2. OP am 19.01.13, Dr. Solc in CZ
Oberarme u. Beine komplett, 3,5 l Fett

race

Profi

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 21. April 2011

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 14. August 2011, 08:56

Das hört sich nach einem Obstparadies an :essen:
Das einwecken und Marmelade kochen übernimmt bei uns immer meine Schwiegermutter.
Dieses Jahr sieht es aber wirklich mau aus. Die Pflaumen sind hier voller Untermieter und die Kirschen sind ganz schnell verdorben. Es war viel zu viel Regen dieses Jahr.
Rote Johannisbeeren hatten wir nur eine Handvoll und schwarze überhaupt keine.
Äpfel holen wir uns immer von einer Apfelplantage.
Diagnose Lipödem seit Januar/Februar 2011
1. Lipo am 09. Mai 2011 Paracelsusklinik Hannover Prof. Dr. Hönig gemacht wurden OS innen und aussen, Po, Waden und Bauch
2. Lipo am 24. August 2011 Paracelsusklinik Hannover Prof. Dr. Hönig - Bauchdeckenplastik + Lipo OS innen und aussen, Seiten am Po


Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 933

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 14. August 2011, 13:51

@ Sase

Johannisbeeren? Weil diesesmal war unser Busch völlig leer gefegt, also das erste mal das wir es mitbekommen hatten war der große Busch in unserem Garten ohne reife Beeren, ganz komisch sah auß wie leer geklaut,so zu sagen...


Johannisbeeren mögen besonders Amseln auch, weswegen wir immer zeitig die Büsche einnetzen damit uns der größte Teil bleibt. Wir haben 2x schwarze, 2x rote und 1x weiße Johannisbeeren. Dazu kommt noch eine Jostabeere oder 2 mal schauen.

Und dann haben wir noch einen 2Beiner der bei uns überwiegend die Büsche leerräumt ;)

@ race

Die Bühler Pflaumen (blau) hatten zu 98 % keine Untermieter, weil auch robuster. Dafür die Gelben Pflaumen und nicht nur das, sie werden umschwärmt von Bienen und Co. Zum, Glück regnet es heute und wir können einen Eimer gelbe Pflaumen pflücken und verarbeiten. So werden wir im nächsten Jahr dazu übergehen die gelben Pflaumen zu behandeln, weil die sind wirklich lecker, aber eine eher alte Sorte die nicht so widerstandsfähig ist, wie die neuen, alten Sorten, da diese alle Bäume bis auf Kirschen und Mirabelle, alle vom Voreigentümer selber gezogen wurden.

Wenn meine HP wieder funktioniert und neu aufgebaut ist, dann stelle ich ein paar Bilder aus unserem Garten ein :)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

race

Profi

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 21. April 2011

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 14. August 2011, 15:58

Mein Vater hat auch blaue Pflaumen, die mega lecker sind aber leider auch mit Untermieter. Und die gelben Pflaumen die reifen so schnell, das die dann direkt abfallen und zermatschen. Und natürlich sind direkt die Wespen im Anflug. Sie hocken auch in großer Vielzahl in meinem Blutpflaumebaum. Seit ein paar Tagen vergnügen sich auch etliche Hornissen in meinem Fliederbaum die die Rinde abknabbern. Ein Nest konnte ich noch nicht ausfindig machen. So schlimm hatte ich es noch nie mit diesem Getier. Die sind schon echt angsteinflössend obwohl es heißt sie würden nichts tun.

Bilder sind toll - werde auch mal welche machen. :D
Diagnose Lipödem seit Januar/Februar 2011
1. Lipo am 09. Mai 2011 Paracelsusklinik Hannover Prof. Dr. Hönig gemacht wurden OS innen und aussen, Po, Waden und Bauch
2. Lipo am 24. August 2011 Paracelsusklinik Hannover Prof. Dr. Hönig - Bauchdeckenplastik + Lipo OS innen und aussen, Seiten am Po


Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 933

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 14. August 2011, 16:44

etliche Hornissen in meinem Fliederbaum die die Rinde abknabbern. Ein Nest konnte ich noch nicht ausfindig machen


Hornissen tun dem Menschen nichts, fressen dafür viele Wespen, ihre Hauptspeise und stehen unter strengsten Naturschutz :)

Gestern in der Sonne, war es kaum möglich sich den gelben Pflaumenbäumen zu nähern, so schwirrten Bienen und Wespen in ihnen herum und knabberten die Früchte an. Könne sie auch, aber sie sollten uns noch etwas übrig lassen, wobei wir lassen immer etwas Obst hängen für die Tiere in unserem Garten oder Äpfel liegen, für Igel und Co :)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

race

Profi

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 21. April 2011

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 14. August 2011, 18:09

Das ist ein tolles Gartenparadies. :thumbsup: Wenn es die Tage mal mit dem Wetter besser wird dann mache ich auch mal Fotos von unserem Garten.

Die Hornissen lassen wir auch in Ruhe aber mir wäre schon wohler wenn ich wüßte wo sie ihr Nest haben. Nicht das wir mal in die Nähe des Nestes kommen und sie sich bedroht fühlen. Zumal wir Kinder haben.
Und die Bienen machen mir auch nichts aus - nur die Wespen die kann ich gar nicht leiden. Die sind mir zu aufdringlich. :thumbdown:
Diagnose Lipödem seit Januar/Februar 2011
1. Lipo am 09. Mai 2011 Paracelsusklinik Hannover Prof. Dr. Hönig gemacht wurden OS innen und aussen, Po, Waden und Bauch
2. Lipo am 24. August 2011 Paracelsusklinik Hannover Prof. Dr. Hönig - Bauchdeckenplastik + Lipo OS innen und aussen, Seiten am Po


Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 933

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. August 2011, 21:11

nur die Wespen die kann ich gar nicht leiden. Die sind mir zu aufdringlich


Und wie es durch die Nachrichten kam, dieses Jahr viel aggressiver als das Jahr davor, wobei wir letztes Jahr kaum Wespen gesehen haben und dieses Jahr buchstäblich an den Obstbäumen drüber die stolpern. Auch wenn Wespen eine Unmenge an Insekten vertilgen, manchmal können die einem ganz schön auf den Keks gehen. Mache dann immer eine Faust in der Tasche und flüchte langsamen Schrittes und immer schneller, ins Haus ;)

http://www.krautundrueben.de/index.php?r…23&vas=16808220

http://www.natur-lexikon.com/Texte/MZ/00…eine-Wespe.html

http://www.natur-lexikon.com/Texte/HWG/0…5/HWG00095.html

Und doch sind es sehr interessante Tiere :)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 17 805Hits gestern: 39 760Hits gesamt: 36 970 000
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 13 812,33