Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 927

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 7. Juli 2011, 21:33

Größte IKK entsteht....

Fusion von IKK classic und Vereinigter IKK: Größte IKK entsteht

Die Fusion ist perfekt: Zum 1. August entsteht aus der IKK classic und der Vereinigten IKK die Nummer sechs unter den gesetzlichen Krankenkassen mit insgesamt 3,6 Millionen Versicherten. test.de sagt, was sich für sie ändert.

Ohne Zusatzbeitrag bis 2013

Die fusionierte Innungskrankenkasse (IKK) wird den Namen IKK classic tragen. Mit etwa 3,6 Millionen Versicherten ist sie die größte IKK und insgesamt die sechstgrößte gesetzliche Krankenkasse in Deutschland. Branchenprimus ist derzeit die Barmer mit etwa 8,5 Millionen Versicherten. Anlass für den Zusammenschluss war vor allem die schwierige Finanzlage der Vereinigten IKK. Die neue IKK classic verfügt nach eigenen Angaben über eine solide Finanzbasis. Das sei auch der Grund, warum die neue Kasse bis 2013 keinen Zusatzbeitrag von ihren Mitgliedern erheben will. Die Vereinigte IKK hatte aufgrund ihrer angeschlagenen Finanzlage den Zusatzbeitrag schon beschlossen. Der Fusionspartner IKK classic machte aber den Verzicht darauf zur Bedingung für einen Zusammenschluss.

Keine Verschlechterungen

Bei dem Großteil der Leistungen wird sich für Versicherte beider Kassen nichts ändern, denn etwa 95 Prozent sind gesetzlich festgelegt. Einzig Zusatzleistungen, Extras und Wahltarife können sich durch den Zusammenschluss verändern. Die neue Satzung der fusionierten Kasse wird Anfang August verabschiedet. Details zu Zusatzangeboten der neu entstehenden Kasse sind daher noch nicht bekannt. Ein Vergleich der Fusionspartner zeigt: Beide Kassen bieten ihren Versicherten bislang viele Extras und Zusatzangebote. Die IKK classic hat aber leicht die Nase vorn. Michael Förstermann, Pressesprecher der alten IKK classic sagte gegenüber test.de, dass es für Versicherte seiner Kasse keine Verschlechterungen geben werde. Ebenso sei das Angebot seiner Kasse Maßstab für die neue IKK classic. So könnten zum Beispiel Versicherte der Vereinigten IKK künftig auch homöopathische Behandlungen auf Chipkarte in Anspruch nehmen. Auch bei den Wahltarifen sollen sich Versicherte durch die Fusion nicht verschlechtern: Sylvia Strothotte, Sprecherin der Vereinigten IKK, erklärte gegenüber test.de, es sei geplant, dass die Wahltarife in artgleiche Verträge der IKK classic münden.

Weiter geht es hier.....

http://www.test.de/themen/versicherung-v…254986-4254988/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Malu

Meister

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 19. November 2010

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beruf: Kauffrau für Bürokommunikation

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Juli 2011, 14:03

Und IKK Südwest und AOK fusionieren zum 1.10.2011

Counter:

Hits heute: 46 138Hits gestern: 59 113Hits gesamt: 36 596 187
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 13 705,98