Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 130

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. Dezember 2010, 17:43

Es schneittttttt.....

schon wieder :D

Finde Schnee schön, aber nicht das Schneeschieben. Erst kam Schnee von LInks, dann von Rechts, dann mal gerade runter und immer in dicken Flocken und verwandelte alles in eine mind. 10cm hohe weiße Pracht - herrlich anzusehen :-)

Ein Blick zur Uhr, wieso hört das jetzt auf zu schneien, ist doch noch keiner da zum Schneeschieben, Räumen, Fegen ....*grummel*, also muss ich selber ran, mache ich total gerne, aber nur wenn der Untergrund nicht glatt ist, so schön sieht das auch nicht aus, wenn es einem die Beine weg haut und man ohne weiches Kissen auf den Hintern knallt ;)

Also ran an den Schneeschieber und durch den Schnee nach vorne gestampft wo schon die Nachbarschaft, jeder für seine Seite zuständig, fleißig am räumen war. Zum Glück war die weiße Pracht locker und kein Pappschnee, so konnte Schaufel für Schaufel über die Hecke gewuchtet auf die Wiese fliegen, mal links in den Rinnstein und rechts über die Hecke auf die Wiese, gibt Muskeln, die keiner will :D

Wo bleibt nur Nachbars Schneeschaufler, Nachbar war da, musste aber erstmal die Einfahrt freischaufeln. Bis dahin war ich auch fertig, packte meine Sachen, stiefelte Richtung Tor und wollte von da in Richtung Garage weiterstiefeln um Sand zu holen. Es blieb bei dem Gedanken, denn kurze Zeit später aaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhh platsch Schrei, lag ich im Hof auf dem zum Glück gut gepolsterten Hintern *schei********eee, alles Glatt hier und jetzt, Weit und Breit keine Aufstehhilfe nur die Bank so 5 Meter von mir entfernt. Ich hasse diese schei**** Krankheit.

Also, nach alter Walrossmanier versucht auf die Seite zu kommen, dann auf ein Knie stützen, Plumps Hand rutschte auf dem Eis weg, Puuuuhhh, das Handgelenk hat gehalten und jetzt, wie komme ich hoch, ist alles glatt um, mich herum. Das mir die Knochen gezittert haben, muss ich nicht erwähnen, also losgebrüllt, wusste ich doch das der Nachbar ebenfalls Schneeschippe, Name gerufennnnnnn, kannste mal kommen, jaaaaa, das Tor war noch auf, so konnte er ohne Schlüssel aufs Grundstück.........eyyy was ist passiert, bin ausgerutscht und es hat mich hingehauen, komme nicht mehr hoch, eins-zwei-drei- Feuerwehraufhelfgriff und ich stand auf meinen eigenen zittrigen Beinen. Ich mich bedankt, dann schloss er noch das Tor ab und ich humpelte rein. In solchen Situationen wo der Erdboden so schnell näher kommt, hasse ich diese schei**** Krankheit.

Noch mal alles gut gegangen, alle Knochen heil, dass Knochen- und Händezittern geht vorbei.

Nächste Nachricht lässt nicht lange auf sich warten, es fahren keine Busse, Sohn weiss nicht wie er nach Hause kommen soll, außer laufen - ich nimm dir ein Taxi und komm Heim, wenn der nächste Bus auch ausfällt.

Landleben kann sooooo schön sein :D
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Counter:

Hits heute: 2 763Hits gestern: 27 906Hits gesamt: 62 283 344
Hits Tagesrekord: 547 010Hits pro Tag: 19 883,81