Sie sind nicht angemeldet.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 115

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. September 2019, 01:10

Ärzte Zeitung - Verordnung von Heilmitteln

Ärzte Zeitung online, 22.09.2019


Und sie bewegt sich doch!

Die Verordnung von Heilmitteln macht immer wieder Ärger im Praxisalltag. Mit der Änderung der Richtlinie wird der GBA für Entlastung in den Praxen sorgen. Von Hauke Gerlof

Na also, geht doch! Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat am Donnerstagnachmittag ein kleines Bürokratieentlastungsprogramm für die ambulante Versorgung verabschiedet: Das Paket zur Änderung der Heilmittelrichtlinie und des Heilmittelkatalogs.

Der GBA spricht selbst von einer „umfassenden Reform“. Und tatsächlich hat das oberste Organ der Selbstverwaltung – mit etwas Anschubhilfe durch den Gesetzgeber im TSVG – viele Hürden abgeräumt. Erforderliche Genehmigungen durch die Kassen, strikte Zeitvorgaben, Umdatierung, anderes Formular, neuer Verordnungsfall oder nicht: Es gibt viele Anlässe für Rückfragen von Kassen und Therapeuten in der Praxis, auch Patienten kommen frustriert zurück in die Praxis, weil die Verordnung in irgendeinem Detail geändert werden muss.

Der Sand im Getriebe nervt viele Ärzte. Es war höchste Zeit, das zu ändern. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat tatsächlich einiges erreicht für ihre Mitglieder.

„Und sie bewegt sich doch, die Selbstverwaltung“, möchte man erfreut ausrufen. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings: Die neuen Regeln treten erst in einem Jahr in Kraft. Die Mühlen der Selbstverwaltung mahlen eben doch langsam.

https://www.aerztezeitung.de/praxis_wirt…nie-bewegt.html
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Counter:

Hits heute: 23 501Hits gestern: 30 242Hits gesamt: 60 722 427
Hits Tagesrekord: 547 010Hits pro Tag: 19 601,1