Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Lipödem Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

PandoraH

Erleuchteter

  • »PandoraH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 776

Registrierungsdatum: 3. September 2011

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. Februar 2019, 16:06

ÄrzteZeitung: Spahn will an Rücklagen der Kassen ran

Die Regierung regelt die Entlastung der Betriebsrentner und verschärft den Druck auf Kassen.

Zitat

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) erhöht den Druck auf Kassen, ihre Rücklagen aufzulösen und Zusatzbeiträge zu senken. Verpackt in einen Gesetzentwurf, mit dem Betriebsrentner um jährlich drei Milliarden Euro entlastet werden sollen, wird die Regulierungs-Schraube angezogen: Bunkert eine Kasse das mehr als 0,75-Fache ihrer Monatsausgabe, darf sie den Zusatzbeitrag nicht mehr anheben.


Quelle und kompletter Artkel: https://www.aerztezeitung.de/politik_ges…h=8&h=283632373

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………


Dazu passt folgender Artikel aus Finanznachrichten.de:
https://www.finanznachrichten.de/nachric…-007.htm<br />

Zitat

Trotz aller Sparbemühungen wandte die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) für die "Verwaltung" der über 72 Millionen Versicherten im vergangenen Jahr fast 10,9 Mrd. EUR auf. In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 stiegen die GKV-Verwaltungskosten absolut um 5,2 Prozent bzw. 405 Mill. EUR auf über 8,2 Mrd. EUR. Die Netto-Verwaltungskosten der Kassen machen rund 5 Prozent aller GKV-Ausgaben aus.



Persönliche Anmerkungen:
Hoffentlich gelingt es dem Gesundheitsminister, dass die gehorteten Reserven zum Wohle der Versicherten abgeschmolzen und vor allen Dingen die Krankenkassen endlich einmal zur Verantwortung gezogen werden wegen der exorbitant hohen Verwaltungskosten.
Viele Grüße
Pandora

„Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht.“
(Vaclav Havel)

Das Lipödem-Board auf Facebook (die Seite ist ohne Registrierungsvorgang zugänglich):
https://www.facebook.com/pages/Lipödem-B…654923054524175