Sie sind nicht angemeldet.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 15. März 2017, 16:33

Inkrafttreten eines Beschlusses zur Richtlinie Methoden vertragsärztliche Versorgung

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 15. September 2016 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und trat am 11. März 2017 in Kraft:

Richtlinie Methoden vertragsärztliche Versorgung: Proteomanalyse im Urin zur Erkennung einer diabetischen Nephropathie bei Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus und arteriellem Hypertonus

Beschluss

Methodenbewertung (und zugehörige Qualitätssicherung) / Ambulante Methodenbewertung
Richtlinie Methoden vertragsärztliche Versorgung: Proteomanalyse im Urin zur Erkennung einer diabetischen Nephropathie bei Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus und arteriellem Hypertonus

Beschlussdatum: 15.09.2016
Inkrafttreten: 11.03.2017
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 10.03.2017 B4

Beschlusstext (557,1 kB, PDF)
Tragende Gründe zum Beschluss (63,2 kB, PDF)
Zusammenfassende Dokumentation (5,1 MB, PDF)
Schreiben des BMG: Bitte um ergänzende Stellungnahme (101,8 kB, PDF) vom 18.11.2016
Ergänzende Stellungnahme des G-BA (2,3 MB, PDF) vom 23.02.2017
Prüfung gem. § 94 SGB V durch das BMG (105,2 kB, PDF)

Weiterführende Informationen

Richtlinie: Richtlinie zu Untersuchungs- und Behandlungsmethoden der vertragsärztlichen Versorgung
Zuständig: Unterausschuss Methodenbewertung


https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2707/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 21. März 2017, 00:17

Bundesanzeigerveröffentlichung und Inkrafttreten von zwei Beschlüssen

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 15. Dezember 2016 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 9. März 2017 in Kraft:

Erprobungs-Richtlinie: Magnetresonanztomographie-gesteuerte hochfokussierte Ultraschalltherapie zur Behandlung des Uterusmyoms


Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 19. Januar 2017 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht. Er trat mit Wirkung vom Tag seiner Veröffentlichung auf den Internetseiten des Gemeinsamen Bundesausschusses am 19. Januar 2017 in Kraft:

Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Carfilzomib (neues Anwendungsgebiet: in Kombination mit Dexamethason bei Multiplem Myelom)


https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2836/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 21. März 2017, 00:27

Inkrafttreten mehrerer Beschlüsse

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 24. November 2016 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 16. März 2017 in Kraft:

Qualitätssicherungs-Richtlinie Dialyse: Redaktionelle Anpassungen und Konkretisierung der Komorbiditäten in Anlage 4 QSD-RL
https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2763/
.

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 15. Dezember 2016 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 16. März 2017 in Kraft:

Bedarfsplanungs-Richtlinie: Änderung in § 41 Absatz 5
https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2824/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 23. März 2017, 03:24

Pressemitteilung: Entscheidungen zur zweiten Förderwelle der neuen Versorgungsformen getroffen

Folgende Pressemitteilung des Innovationsausschusses beim Gemeinsamen Bundesausschuss vom 17. März 2017 ist ab sofort online abrufbar:

Entscheidungen zur zweiten Förderwelle der neuen Versorgungsformen getroffen


Pressemitteilung
Entscheidungen zur zweiten Förderwelle der neuen Versorgungsformen getroffen

Berlin, 17. März 2017 – Der Innovationsausschuss beim Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) hat am Donnerstag in Berlin über die Förderung der Projekte zur zweiten Welle der neuen Versorgungsformen entschieden. Für die bereits 2016 veröffentlichten Förderbekanntmachungen wurden 107 Projektanträge mit einem Gesamtantragsvolumen von 485 Millionen Euro gestellt.

„Das unerwartet hohe Antragsaufkommen war der Grund dafür, dass wir diese Förderentscheidungen für das Jahr 2017 eingeplant haben“, erklärte Prof. Josef Hecken, unparteiischer Vorsitzender des G-BA und Vorsitzender des Innovationsausschusses. „So können nun viele sehr gute Anträge gefördert werden, die ansonsten hätten abgelehnt werden müssen. Von den 225 Millionen Euro, die 2017 für die Projekte der neuen Versorgungsformen zur Verfügung stehen, wird ein Teil auf die zweite Förderwelle aus 2016 entfallen.“

Neben dem themenoffenen Bereich bildeten folgende spezifische Themen den Schwerpunkt der Ausschreibung, die in den nun geförderten Projekten adressiert wurden:

https://www.g-ba.de/institution/presse/p…tteilungen/677/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

45

Freitag, 24. März 2017, 22:33

Inkrafttreten mehrerer Beschlüsse

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 15. Dezember 2016 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und trat am 18. März 2017 in Kraft:

Änderung der Richtlinie ambulante spezialfachärztliche Versorgung § 116b SGB V: Änderung der Anlage 2 – Ergänzung Buchstabe b (Mukoviszidose)

Beschluss

Ambulante spezialfachärztliche Versorgung / Ambulante spezialfachärztliche Behandlung
Änderung der Richtlinie ambulante spezialfachärztliche Versorgung § 116b SGB V: Änderung der Anlage 2 – Ergänzung Buchstabe b (Mukoviszidose)

Beschlussdatum: 15.12.2016
Inkrafttreten: 18.03.2017
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 17.03.2017 B3

Beschlusstext (1,1 MB, PDF)
Tragende Gründe zum Beschluss (7,0 MB, PDF)
Prüfung gem. § 94 SGB V durch das BMG (103,4 kB, PDF)

Weiterführende Informationen

Pressemitteilung: Vernetzte Patientenversorgung künftig auch bei rheumatologischen Erkrankungen und Mukoviszidose
Richtlinie: Richtlinie ambulante spezialfachärztliche Versorgung § 116b SGB V - ASV-RL
Zuständig: Unterausschuss Ambulante spezialfachärztliche Versorgung


https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2825/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

46

Freitag, 24. März 2017, 22:37

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 15. Dezember 2016 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und trat am 18. März 2017 in Kraft:

Bedarfsplanungs-Richtlinie: Änderung der Anlagen 3.1 und 3.3


Beschluss

Bedarfsplanung / Ärzte
Bedarfsplanungs-Richtlinie: Änderung der Anlagen 3.1 und 3.3

Beschlussdatum: 15.12.2016
Inkrafttreten: 18.03.2017
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 17.03.2017 B2

Beschlusstext (757,5 kB, PDF)
Tragende Gründe zum Beschluss (70,3 kB, PDF)
Anlage 1 zu den Tragenden Gründen (1,4 MB, PDF)
Prüfung gem. § 94 SGB V durch das BMG (107,9 kB, PDF)

Weiterführende Informationen

Richtlinie: Richtlinie über die Bedarfsplanung sowie die Maßstäbe zur Feststellung von Überversorgung und Unterversorgung in der vertragsärztlichen Versorgung
Zuständig: Unterausschuss Bedarfsplanung


https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2822/

https://www.g-ba.de/informationen/richtlinien/4/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

47

Freitag, 7. April 2017, 23:26

Bekanntmachung eines Beratungsthemas zur Arzneimittel-Richtlinie Anlage VII

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 7. März 2017 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht:

Arzneimittel-Richtlinie/Anlage VII: Einleitung eines Stellungnahmeverfahrens – Ergänzung neuer Gruppen austauschbarer Darreichungsformen mit den Wirkstoffen Duloxetin und Imatinib

.



https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2867/
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

48

Samstag, 8. April 2017, 00:00

Bundesanzeigerveröffentlichung mehrerer Beschlüsse

Folgende Beschlüsse des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 16. März 2017 wurden im Bundesanzeiger veröffentlicht:

Bewertung nach § 137h SGB V: Ultraschallgesteuerter hoch-intensiver fokussierter Ultraschall zur Behandlung von nicht chirurgisch behandelbaren primären bösartigen Neubildungen des Knochens und des Gelenkknorpels
https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2885/


Bewertung nach § 137h SGB V: Ultraschallgesteuerter hoch-intensiver fokussierter Ultraschall zur Behandlung des nicht chirurgisch behandelbaren hepatozellulären Karzinoms
https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2882/


Bewertung nach § 137h SGB V: Ultraschallgesteuerter hoch-intensiver fokussierter Ultraschall zur Behandlung von nicht chirurgisch behandelbaren sekundären bösartigen Neubildungen des Knochens und des Knochenmarks
https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2886/

.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 13. April 2017, 00:57

Bundesanzeigerveröffentlichung und Inkrafttreten von zwei Beschlüssen zur Arzneimittel-Richtlinie

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 16. Februar 2017 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht und tritt am 15. Mai 2017 in Kraft:

Arzneimittel-Richtlinie/Anlage VII: Ergänzung einer neuen Gruppe austauschbarer Darreichungsformen mit dem Wirkstoff Fosfomycin



Beschluss

Arzneimittel / Aut idem (VII)
Arzneimittel-Richtlinie/Anlage VII: Ergänzung einer neuen Gruppe austauschbarer Darreichungsformen mit dem Wirkstoff Fosfomycin

Beschlussdatum: 16.02.2017
Inkrafttreten: 15.05.2017
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 10.04.2017 B1

Beschlusstext (559,0 kB, PDF)
Tragende Gründe zum Beschluss (2,5 MB, PDF)
Prüfung gem. § 94 SGB V durch das BMG (25,9 kB, PDF)

Weiterführende Informationen

Richtlinie: Richtlinie über die Verordnung von Arzneimitteln in der vertragsärztlichen Versorgung
Richtlinien-Anlage: Anlage VII: Regelungen zur Austauschbarkeit von Arzneimitteln (aut idem)
Zuständig: Unterausschuss Arzneimittel


https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2860/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 13. April 2017, 00:59

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 16. März 2017 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht. Er trat mit Wirkung vom Tag seiner Veröffentlichung auf den Internetseiten des Gemeinsamen Bundesausschusses am 16. März 2017 in Kraft:

Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Ibrutinib (neues Anwendungsgebiet: chronische lymphatische Leukämie; in Kombination mit Bendamustin und Rituximab)


Beschluss

Arzneimittel / (Frühe) Nutzenbewertung nach § 35a SGB V (XII)
Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Ibrutinib (neues Anwendungsgebiet: chronische lymphatische Leukämie; in Kombination mit Bendamustin und Rituximab)

Beschlussdatum: 16.03.2017
Inkrafttreten: 16.03.2017
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 10.04.2017 B2

Beschlusstext (660,9 kB, PDF)
Tragende Gründe zum Beschluss (176,4 kB, PDF)

Weiterführende Informationen

Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Ibrutinib (neues Anwendungsgebiet - Kombination mit Bendamustin und Rituximab, Überschreitung der 50 Mio. € Umsatzgrenze)
Richtlinie: Richtlinie über die Verordnung von Arzneimitteln in der vertragsärztlichen Versorgung
Richtlinien-Anlage: Anlage XII: (Frühe) Nutzenbewertung von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen nach § 35a SGB V
Zuständig: Unterausschuss Arzneimittel


https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2873/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

51

Montag, 24. April 2017, 17:09

Bundesanzeigerveröffentlichung eines Beschlusses zur Arzneimittel-Richtlinie Anlage XII

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 16. März 2017 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht. Er trat mit Wirkung vom Tag seiner Veröffentlichung auf den Internetseiten des Gemeinsamen Bundesausschusses am 16. März 2017 in Kraft:

Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Ceritinib


Beschluss

Arzneimittel / (Frühe) Nutzenbewertung nach § 35a SGB V (XII)
Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Ceritinib

Beschlussdatum: 16.03.2017
Inkrafttreten: 16.03.2017
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 19.04.2017 B4

Beschlusstext (642,1 kB, PDF)
Tragende Gründe zum Beschluss (183,0 kB, PDF)

Weiterführende Informationen

Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Ceritinib (Neubewertung nach Fristablauf)
Richtlinie: Richtlinie über die Verordnung von Arzneimitteln in der vertragsärztlichen Versorgung
Richtlinien-Anlage: Anlage XII: (Frühe) Nutzenbewertung von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen nach § 35a SGB V
Zuständig: Unterausschuss Arzneimittel

https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2876/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

52

Freitag, 28. April 2017, 23:46

Bundesanzeigerveröffentlichung von zwei Beschlüssen

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 16. März 2017 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht. Er trat mit Wirkung vom Tag seiner Veröffentlichung auf den Internetseiten des Gemeinsamen Bundesausschusses am 16. März 2017 in Kraft. Die Geltungsdauer des Beschlusses ist bis zum 31. Dezember 2020 befristet:

Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Lenvatinib (neues Anwendungsgebiet: fortgeschrittenes Nierenzellkarzinom)


Beschluss

Arzneimittel / Arzneimittel-Richtlinie (Rahmenrichtlinie)
Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Lenvatinib (neues Anwendungsgebiet: fortgeschrittenes Nierenzellkarzinom)

Beschlussdatum: 16.03.2017
Inkrafttreten: 16.03.2017
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 21.04.2017 B1

Beschlusstext (620,0 kB, PDF)
Tragende Gründe zum Beschluss (169,6 kB, PDF)

Weiterführende Informationen

Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Lenvatinib (neues Anwendungsgebiet: fortgeschrittenes Nierenzellkarzinom)
Richtlinie: Richtlinie über die Verordnung von Arzneimitteln in der vertragsärztlichen Versorgung
Richtlinien-Anlage: Anlage XII: (Frühe) Nutzenbewertung von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen nach § 35a SGB V
Zuständig: Unterausschuss Arzneimittel

https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2878/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

53

Freitag, 28. April 2017, 23:47

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 6. April 2017 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht:

Beratung gemäß § 137h Absatz 6 SGB V: Endovaskuläre Arterialisierung tiefer Venen bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit mit kritischer Extremitätenischämie


Beschluss

Methodenbewertung (und zugehörige Qualitätssicherung) / Methoden mit Medizinprodukten hoher Risikoklasse
Beratung gemäß § 137h Absatz 6 SGB V: Endovaskuläre Arterialisierung tiefer Venen bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit mit kritischer Extremitätenischämie

Beschlussdatum: 06.04.2017
Inkrafttreten: mit Beschlussdatum
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 21.04.2017 B2

Beschlusstext (556,2 kB, PDF)
Tragende Gründe zum Beschluss (77,5 kB, PDF)
Abschlussbericht (8,7 MB, PDF)

Weiterführende Informationen

Verfahren nach § 137h SGB V: Endovaskuläre Arterialisierung tiefer Venen bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit mit kritischer Extremitätenischämie
Zuständig: Unterausschuss Methodenbewertung


https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2912/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 564

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

54

Montag, 22. Mai 2017, 23:51

Bundesanzeigerveröffentlichung eines Beschlusses zur Arzneimittel-Richtlinie Anlage XII

Folgender Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses vom 16. März 2017 wurde im Bundesanzeiger veröffentlicht. Er trat mit Wirkung vom Tag seiner Veröffentlichung auf den Internetseiten des Gemeinsamen Bundesausschusses am 16. März 2017 in Kraft:

Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Tasimelteon – Änderungsbeschluss


Beschluss

Arzneimittel / (Frühe) Nutzenbewertung nach § 35a SGB V (XII)
Arzneimittel-Richtlinie/Anlage XII: Tasimelteon – Änderungsbeschluss

Beschlussdatum: 16.03.2017
Inkrafttreten: 16.03.2016
Beschluss veröffentlicht: BAnz AT 16.05.2017 B5

Beschlusstext (557,5 kB, PDF)
Tragende Gründe zum Beschluss (60,3 kB, PDF)

Weiterführende Informationen

Nutzenbewertungsverfahren zum Wirkstoff Tasimelteon
Richtlinie: Richtlinie über die Verordnung von Arzneimitteln in der vertragsärztlichen Versorgung
Richtlinien-Anlage: Anlage XII: (Frühe) Nutzenbewertung von Arzneimitteln mit neuen Wirkstoffen nach § 35a SGB V
Zuständig: Unterausschuss Arzneimittel


https://www.g-ba.de/informationen/beschluesse/2871/
.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Counter:

Hits heute: 31 137Hits gestern: 51 050Hits gesamt: 23 638 909
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 9 825,42