Sie sind nicht angemeldet.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 562

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. August 2014, 15:22

Wochenendfrage 22.08.2014 - 24.08.2014 = 0:00 Uhr

Hallo,

heutige Wochenendfrage lautet:


Was würdet Ihr mit 1 Million Euro machen ?


:)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 14. August 2014

Wohnort: Land Brandenburg

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. August 2014, 17:52

Hi,

meine Nichte heiratet morgen, der würde ich als Hochzeitsgeschenk dann mal so 30.000 € geben (sie ist es mir Wert). Über den Rest müsste ich erst ganz in Ruhe nachdenken, weil er mir für Haus und Grundstück in der Nähe meines Sohnes so oder so nicht reichen würde. Vielleicht ein Umzug in eine Eigentumswohnung - dort. Denn auf die Dauer sind mir Reisen mit 700 km einfache Strecke einfach zu stressig - aber auch für meinen Sohn. Also abwarten und Tee trinken.

Nur eins wüsste ich: Wenn ich Lipödeme habe und eine OP angeraten ist, um mich von einem Teil der Probleme zu befreien, würde ich es bei der PKV/Beihilfe versuchen, aber auch ohne deren Hilfe (oder nur mit Teilhilfe) das Problem angehen.

Klingt alles vielleicht sehr egoistisch, aber es sind eben zur Zeit meine Probleme. Vielleicht lerne ich ja auch wieder, anders zu denken.

Regina

PandoraH

Erleuchteter

Beiträge: 2 643

Registrierungsdatum: 3. September 2011

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. September 2014, 23:21

Hallo zusammen,

ich habe mich ziemlich lange mit dieser Wochenendfrage beschäftigt, die ich eigentlich zuerst ganz spontan beantworten wollte, dass ich mir gern ein Haus in Wassernähe kaufen möchte.

Kaum hatte ich meine Antwort im Sinn, fielen mir die Millionen von Menschen ein, die sich kriegsbedingt auf der Flucht befinden und die überhaupt kein Dach mehr über dem Kopf haben, geschweige denn, sich sicher fühlen können an dem Ort, wo sie sich gerade befinden.

Nun grübele ich schon gewisse Zeit daran, was ich unternehmen könnte, um das Leid dieser Menschen zu lindern. Jedenfalls würde wohl auch dieser fiktive Gewinn nichts ändern können. Angesichts der Machtlosigkeit eines einzelnen Menschen in unserem reichen Land fühle ich mich gerade nicht besonders wohl.

Das ist jetzt eine ziemlich verspätete und komplett andere Antwort geworden, aber bestimmt können einige Leser nachvollziehen, was gerade passiert.
Viele Grüße
Pandora

„Hoffnung ist eben nicht Optimismus, ist nicht Überzeugung, dass etwas gut ausgeht, sondern die Gewissheit, dass etwas Sinn hat - ohne Rücksicht darauf, wie es ausgeht.“
(Vaclav Havel)

Das Lipödem-Board auf Facebook (die Seite ist ohne Registrierungsvorgang zugänglich):
https://www.facebook.com/pages/Lipödem-B…654923054524175

Counter:

Hits heute: 11 336Hits gestern: 44 864Hits gesamt: 23 472 004
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 9 769,84