Sie sind nicht angemeldet.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 899

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 11. Februar 2014, 22:09

Vorratshaltung - wie kauft ihr so ein ?

Hallo,

wie betreibt ihr Vorratshaltung - was kauft ihr ein - und was legt ihr euch auf Lager bzw. friert ihr ein ?

Kostenersparnis - Topp oder Flop ?

Lohnt es sich bei einem wirklichen Angebot mehr zu kaufen und es einzulagern bzw. zu verarbeiten ?

Was könnte man mit dem gesparten Geld machen ?

Angebote und Preisvergleich und Bückware ....


:daumen:
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

punky

Erleuchteter

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 25. März 2013

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 11. Februar 2014, 22:47

Hallo Ihr Lieben

Also bei mir ist das so.Wenn ich ein Angebot Sehe Z,b Spinat der sonst sehr Teuer ist und sehe den Runter gesetzt dann Packe 3-5 Packungen ein .

Oder wenn die guten Pommes in Angebot ist dan landen auch mal 2-3 Packungen in den Einkaufswagen.

Oder wenn es gute Nudeln die mehr als ein euro kosten in Ángebot sind und weniger als ein euro Kosten dan laden auch mal 8 stück in Einkauswagen aber ich Frage mich ob das so gut ist wenn man so viel auf Vorat kauft



Wenn ich es schaffen würde geld zu sparen.dan würde ich mir ein neuen Kleider schrank kaufen.oder Geld beiseite legen. Z.b weis ich das die Bäckerei wo ich mir die Brötchen kaufe was ich auch weniger Möchte immer auf klein Geld freuen will mal ausprobieren ob die sich auch freuen auf klein Geld wenn ich mal nichs Kaufe


Mit den Guten sachen meine ich Marken produkte

punky

Erleuchteter

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 25. März 2013

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 11. Februar 2014, 23:45

Wolte noch was kleines schreiben z,b habe ich letzten monat tuperdosen geholt weil ich merkte gefrier Beutel ist nichs für mich-ist nur eine kleckerei und ich finde Tuperdosen enspannter sind Billige Dosen ich muss sagen habe eine grösere Portion Bolognese gemacht 2 Portion eingefroren.und den rest Hackfleisch eingefroren

Macht ihr das auch wenn ihr essen übrig habt.?

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 899

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 11. Februar 2014, 23:56

Hallo,

dass machen wir auch, allerdings überwiegend bei Fleisch das sich dann in Scheiben geschnitten portionsweise einfriere, weniger in Dosen als in Beuteln, da keine Soße anhängend ist. Soße natürlich nur in Dosen, hier allerdings weniger Tupper (ist mir zu teuer) sondern ganz normale Dosen die zum einfrieren geeignet sind.

Wir frieren auch Obst ein. Zur Zeit habe ich noch 4 kg Pflaumen eingefroren für Pflaumenkuchen und Apfelmus, in Gefrierbeutel

oder Butter wenn sie im Angebot ist, dann wird mehr gekauft und eingefroren.

Meistens bleibt bei uns nichts vom Mittagstisch übrig. Rest Kartoffeln stehen dann auf dem Herd und verschwinden über den Tag ;-) Rest Gemüse sollte es denn mal sein, bekommen die Hunde in die Futternäpfe.

Wenn ich ehrlich bin, ich kann mich nicht erinnern mal Nudeln über 1,00 Euro gekauft zu haben ;-) Bei allen Markennudeln bezahlt man als 1. die Werbung und alle anderen Nudeln werden meistens von denen hergestellt deren Nudeln mit Werbung verkauft werden ;-)

Nudeln kann man lange lagern was soll daran schlecht werden ?
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

punky

Erleuchteter

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 25. März 2013

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Februar 2014, 00:06

Hallo Birgit

Mit tupperdosen meinte ich ja auch die du meinst wuste kein anderes wort dafür

Butter kann man einfrieren.das wuste ich noch nicht !

Kartoffeln würde ich auch nie einfrieren dann lieber Bratkartoffeln.

Und jetzt ab ins bett mus schlafen

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 899

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 12. Februar 2014, 01:00

Hallo punky,

man kann fast alles einfrieren - außer

Rohe Eier im Ganzen also mit Schale kannst du nicht einfrieren, weil die Schale platzt und das gibt eine große Sauerei in der Kühltruhe ;-)

Aufgeschlagen in einer Dose, getrennt oder nicht getrennt, geht es wieder :-)

Gekochtes Eigelb kann man auch einfrieren

Eiweiß soll sich verändern, wobei wohin mit dem Eiweiß das bei einigen Rezepten übrig bleibt *grübel*

Wir frieren bis auf Eier alles ein :-)

Man kann sogar Suppenknochen auskochen, abkühlen lassen, neu einfrieren. Suppenknochen geben ihre gesunden Stoffe mehrmals ab :-)

Wer denn möchte kann ein Suppenhuhn kochen, größere Knochen einfrieren, auftauen zerschlagen in eine Pfanne geben und ausbraten, in ein Sieb geben, Sud auffangen als Grundlage für die nächste Suppe ;-)

:)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 8 097Hits gestern: 45 243Hits gesamt: 35 477 347
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 13 401,05