Sie sind nicht angemeldet.

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 598

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. Mai 2013, 01:12

Im Bergland Schnee.....

so kam es gerade in den Nachrichten, als wenn wir heuer nicht schon genug Schnee gehabt hätten,
soll es nun im Mai wieder schneien ?? :gruebel:

Das Wetter spinnt wohl .....

Ski fahren im Mai, mal etwas anderes. Wenn es nicht so ärgerlich wäre das es nur regnet, kalt ist, Schnee fällt,

könnte ich glatt drüber lachen.

So müssen wir unseren Tomaten morgen einen warmen, windgeschützten Unterstand bauen. Nicht das sie einen haben, aber der ist ihnen zu kalt, so kommt eine Plastikplane um den -Stand, damit uns die zarten Pflanzen nicht erfrieren

und wann wir denn mal das Gemüse einsäen können, steht in den Sternen eines tief klaren Himmels.

Die ERdbeeren wollen es auch warm, kommen ebenso unter eine Plane, sonst erfrieren uns die zarten Blühten.

Die Katzenkisten werden noch mal mit neuen Streu aufgefüllt, damit die Fellnasen es warm haben, wenn nicht der eine auf dem Sofa schläft,
warm auf seiner Decke und den anderen Katzen in ihren Kisten wohl kaum einen Gedanken schenkt, wenn er sich wollig in seine Decke gräbt :-)

Unter Protest hat GG gestern die Heizung wieder angeschaltet, weil ich nicht in einer kalten Wohnung sitzen wollte, bei +10 Grad Außentemperatur und ständigen regen, mit Unwetterwarnung extrem Regen. Da will ich es warm und mollig, wenn der ständige Regen an die Fenster klatscht .....

und ganz tief in mir drin hoffe ich, dass es bald warm wird, so mit Liege am Teich, Erdbeeren naschen und den Tieren bei ihren verschiedenen spielen zuschauen können.

Mai und Schnee tztztzzz, nicht zu fassen. Heißer Tee - statt Eis. Wie wird dann erst der Juni *grübel*

:?:
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

punky

Erleuchteter

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 25. März 2013

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. Mai 2013, 06:56

Und die Nebenkosten steigen, gestern war es ársch kalt ich mag nicht mehr packe meine sachen und ziehe auf ne einsame warmen insel und an heilig abend ist es dan sommer

Birgit M.

Administrator

  • »Birgit M.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 598

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. Mai 2013, 08:34

Die lieben Nebenkosten, aber lieber etwas warm, als eine feuchte Bude, was unweigerlich kommt, wenn es nur regnet, auch wenn wir Frischlustfanatiker sind, bei + 10 Grad stehen weder die Türen nach draußen ständig auf, noch die Fenster.

Mit einem Blick aus dem Fenster sehe ich einen kleinen Abschnitt blauen Himmel und sonst nur dicke schwarze Wolken die über der Nordsee heranziehen, vielleicht lässt sich die Sonne doch noch blicken und speist unsere Solarkollektoren zur Heizungsunterstützung, was die Nebenkosten sinken lässt.

:)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

punky

Erleuchteter

Beiträge: 1 059

Registrierungsdatum: 25. März 2013

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Mai 2013, 09:48

Ja feuchte wohnung dan gibt es schimmel und dan heist es wieder vermieter anrufen hate ich mal und dan wurde ich erst mal belehrt und man wird krank wenn man friert

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 15 254Hits gestern: 44 633Hits gesamt: 24 573 594
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 10 134,67