Sie sind nicht angemeldet.

Roxy

Profi

  • »Roxy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Wohnort: Berlin

Beruf: Kosmetikerin

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. September 2011, 08:07

Welche Ernährungsform bekommt Euch am besten?

54%

ausgewogene Mischkost (7)

8%

vegetarische Kost (1)

0%

basische Kost

15%

Metabolic Balance (2)

15%

verstärkt Proteine/ Eiweiß (2)

0%

verstärkt Ballaststoffe / Kohlenhydrate

0%

sehr wenig bis gar kein Fett

0%

10in2

8%

FDH (1)

0%

sonstiges

Hallo in Runde!

Ich habe viel darüber gelesen, wie Ihr Euch ernährt. Jede von uns
ist von Ihrer Ernährungsform überzeugt, da Ihr Körper aus Erfahrung
damit gut zurecht kommt.

Ich starte jetzt mal eine Umfrage, um es mal in eine Form zu gießen
und zu schauen, welche Ernährungsform am meisten Anklang findet.
Ihr könnt nach der Umfrage auch ein Statement abgeben z. B.
seit wann Ihr Euch so ernährt, wieso und welche Erfolge Ihr habt.

LG Roxy
" Nicht die Umstände bestimmen des Menschen Glück, sondern seine Fähigkeit zur Bewältigung der Umstände. " A. Antonovsky

Anatefka

Meister

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 3. November 2010

Wohnort: Hessen

Beruf: MFA

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 14. September 2011, 08:47

Hallo Roxy,
gute Idee, leider fehlen mir einige Ernährungsformen. Ich habe mich jetzt für überwiegend Eiweiss entschieden!
Ich hab, wie ich denke fast Alle von uns, schon viele viele Ernährungsvarianten ausprobiert, über Atkins, low-carb bis Trennkost, sogar Dr. Weiss war mit dabei! Inzwischen habe ich für mich entschieden, bei einer gesunden Kost ( bedeutet für jeden was anderes) zu bleiben!
Mit viel Gemüse und auch Obst, Fleisch, gute Öle, Nüsse, Milchprodukte in allen Formen und Fettstufen, aber auch mal Brot und Nudeln dürfen sein,auch die nicht Vollkornprodukte erlaub ich mir (nicht jeder verträgt Vollkorn) Kartoffeln mag ich net! Ich versuche nicht über 2000kcal zu kommen( an Sporttagen auch mal mehr). Seh mich aber auch nicht als Mischköstler an, da es doch eher in Richtung Eiweiss geht!
Ich finde es sehr schwer zu sagen, was für das Lipödem die beste Nahrung ist, denn ich bin immer der Meinung, es kommt vorallem auf die Kalorienmenge an! Verbrauche ich täglich 2000kcals, darf ich auch so viel zuführen! Liege ich mit meiner Energiezufuhr über meinem Bedarf, dann nehme ich zu, egal mit welchen Lebensmitteln und Ernährungsformen! Hab ich bei Atkins selbst gemerkt, da heißt es ja, aus den erlaubten Lebensmitteln darf man so viel essen wie man will, das funktionierte auch am Anfang und plötzlich wog ich 5 kg mehr, weil die Portionsgrößen riesig waren!
Ich glaube, ich hab für mich die ideale Ernährung gefunden mit der es mir einigermassen gelingt, mein Gewicht stabil zu halten, aber es hat lange gedauert! Mit viel ab und zunehmen, war die Suche verbunden!

Liebe Grüße
Anatefka

"Die Spielregeln des Lebens verlangen von uns nicht,
dass wir um jeden Preis siegen,
wohl aber,
dass wir den Kampf niemals aufgeben“.

Roxy

Profi

  • »Roxy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 17. Juni 2011

Wohnort: Berlin

Beruf: Kosmetikerin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. September 2011, 09:39

Hallo Anatefka,
Du hast recht, ich habe nicht jede Form von Diäten aufgeführt, sondern sie grob zusammen gefasst. Viele werden zu Mischungen neigen. so habe ich die Schwerpunkte aufgezählt. Atkins, low-carb sind Protein und (Fett) betonte Ernährungsformen. Trennkost zählt eher zu der basischen Ernährung.
Dr. Weiss ist Kohlenhydrat lastig.

Ich denke Du hast richtig entschieden mit dem Anklicken der Eiweiß Richtung.
Die große Frage ist was ist eine gesunde und richtige Ernährung? Ist wissenschaftlich immer noch sehr umstritten!
Deshalb meinen Glückwunsch :blume: zur gefundenen Ernährungsrichtung.

Es stimmt wir müssen unsere Energiebalance heraus finden, damit unser Gewicht
bleibt oder dass es wieder so wird wie wir es möchten.
Danke für Deine Abstimmung und Dein Posting.
LG Roxy
" Nicht die Umstände bestimmen des Menschen Glück, sondern seine Fähigkeit zur Bewältigung der Umstände. " A. Antonovsky

Malu

Meister

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 19. November 2010

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beruf: Kauffrau für Bürokommunikation

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 19:30

Also ich fahre mit 30 - 60g Kohlenhydraten täglich am besten. :daumen:

Mathilda

Schüler

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 26. September 2011

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. Oktober 2011, 16:37

Hallo Malu
Also ich fahre mit 30 - 60g Kohlenhydraten täglich am besten. :daumen:
Aus was beziehst Du Deine KH's? Getreide, Kartoffeln, Zucker, Obst? Oder aus Gemüse und Milchprodukten?

Wenn ich mich ganz streng nach Plan ernähre, dann komme ich auch auf diese KH-Menge zusammengesetzt aus Magerquark, Joghurt, Käse und Gemüse. Wenn Kartoffeln oder Hirse dazukommen, werden es natürlich mehr KH's.

Am besten ging es mir mit meinem Lipödem bei einer stärkefreien, stark kh-reduzierten, hauptsächlich auf Milchprodukten basierten Ernährung. Das auf Dauer oder auch nur für längere Zeit durchzuhalten ist sehr schwer.

Liebe Grüße,
Mathilda

Malu

Meister

Beiträge: 345

Registrierungsdatum: 19. November 2010

Wohnort: Rheinland-Pfalz

Beruf: Kauffrau für Bürokommunikation

  • Nachricht senden

6

Montag, 16. Januar 2012, 19:43

@ Mathilda,

meine KH nehme ich zu mir durch abgepacktes Vollkornbrot, Käse, Gemüse, Salat, Fleisch ( Pute, Rind, Hähnchen)
Habe mir da auch ein Buch gekauft worin die KH´s aufgelistet sind je 100 Gramm. :daumen:
Auf vielen Nahrungsmitteln steht es aber auch außen drauf und dann muß man einfach nur ausrechnen und wiegen.

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 80 691Hits gestern: 82 930Hits gesamt: 41 567 284
Hits Tagesrekord: 327 751Hits pro Tag: 15 042,43