Sie sind nicht angemeldet.

  • »Bonnie_1976« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 50

Registrierungsdatum: 10. November 2010

Wohnort: Niederrhein

Beruf: Gabelstaplerfahrerin und Haus und Hofmanagerin

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. April 2011, 18:43

Wie lange habt Ihr auf Eure Liposuktion gewartet ?

Hallo Ihr Lieben,

nach dem Servercrash mal wieder eine neue Frage damit wieder leben in die "Bude" kommt. :D

Nach der Diagnose Lipödem und der Entscheidung zur Liposuktion , wie lange hat es gedauert bis Ihr auf dem OP-Tisch gelegen habt ?

Bzw. wie lange seit Ihr schon damit dran?

Ich weiss vom Lipödem ,offiziell ,seit November letzten Jahres und habe mich sofort für eine Liposuktion entschieden.

Seitdem "kämpfe" ich noch mit der KK.

LG

Nadine
34 Jahre alt, 1,68m groß, 75 KG

reines Lipödem , Stadium Anfang 2 , in den Oberschenkeln, Hüfte und Po.

seit ca. 7 jahren hab ich es, offiziell Bekannt seit Nov.2010 ,

Hope

Fortgeschrittener

Beiträge: 22

Registrierungsdatum: 21. April 2011

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Verwaltungsfachangestellte

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. April 2011, 18:01

Ja, da haben wir was gemeinsam. Ich habe offiziell auch im November die Diagnose bekommen. Ich habe jetzt aber erst am 30.05.2011 einen Termin bei Dr. Rapprich in Darmstadt erhalten - ich hoffe, dass er die Notwendigkeit einer Liposuktion aus medizinischen Gründen bestätgt, damit ich den Antrag an meine KK stellen kann. Die in der Földi-Klinik (bei der Ärztin zumindest, wo ich war) war für die konservative Lösung - sie hätte mir doch nur das doofe Wort "medizinisch notwendig" schreiben müssen...... Der Termin war sowieso zum K..... Näheres werde ich bei meiner erneuten Vorstellung (war bereits am 12.02.2011 registriert - ein Opfer des Servercrashs also ;-( ) nochmals erläutern.

Jetzt setze ich natürlich alles auf den Termin am 30.05. !

LG
Hope

Birgit M.

Administrator

Beiträge: 8 939

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. April 2011, 22:34

Hallo,

nach Aussage meines damaligen Doc hätte ich sofort unters Messer gemusst, da ich aber als Kind viel operiert wurde habe ich das ganze 2 Jahre vor mir her geschoben, die gefüllt waren mit Sport bis zum abwinken, Wandern mit Kind und Hund, Abnehmen wollen, verbunden mit wenig essen und wenn mit viel Salat und Gemüse. Gebracht hat es nichts, nur weiteres Wachstum des Lipödem.

Nach dem - ich will die Liposuktion - lag ich verhältnismäßig schnell auf dem OP-Tisch :-) Das war 2003, da waren die Ärzte noch nicht so überlaufen wie heute oder anders ausgedrückt, ich kannte bis auf den einen Arzt keinen anderen der Liposuktionen durchführte. Zu der Zeit gab es das Forum hier noch nicht :-)


Mein Lipödem war meiner damaligen Hausärztin seit 1992 bekannt, sie sagte mir aber nichts davon und behandelt mich auf Adipositas. Mitgeteilt hatte mir das 1999 ein Orthopäde, der meinte, lassen sie erstmal ihr Lipödem behandeln und dann die Knie und dabei blieb es. Die Knie sind bis heute nicht behandelt worden. Er nannte mir Namen und Adresse einer Ärztin die sich auskannte und Diese bestätigte mir kurz darauf ein Lipödem im fortgeschrittenen Stadium III. Danach folgte Lymphdrainage, Bandagierung, MDK, Reha, Kompressionsachen und 2003 bei einem anderen Doc dann die Liposuktionen bis Anfang 2005.

Fertig bin ich noch nicht, es sollen noch Liposuktionen folgen, schauen wir mal :-) Bereut habe ich diese Schritte nie, es ging mir immer gut nach den Liposuktionen. Die Haut machte keine Schwierigkeiten, der Mieder saß wie angegossen, die Bandagierungen und die Lymphdrainagen taten ihr übriges und ich konnte meinen "Panzer" in die Ecke werfen und vergessen :-)

:)
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

colly

Erleuchteter

Beiträge: 2 280

Registrierungsdatum: 21. April 2011

Wohnort: in der Nähe von Mainz

Beruf: Sachbearbeiterin

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. April 2011, 16:36

Hallo zusammen,

ich habe meine Diagnose auch seit November 2010.
Ich hatte dann Mitte März einen Termin bei Dr. Rapprich in Darmstadt und er hat mir die medizinische Notwendigkeit der Liposuktion bestätigt.
Meine erste OP habe ich am 10. Februar 2012!
Meinen Antrag an die KK werde ich nächste Woche hinbringen und dann mal sehen!

Gruß colly

Anatefka

Meister

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 3. November 2010

Wohnort: Hessen

Beruf: MFA

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 26. April 2011, 16:20

Hallo,

Ich habe meine "offizielle Diagnose seit November letzten Jahres, unterm Messer werde ich im Juli liegen ;-)))

Hatte mich sehr schnell zur OP erntschlossen und gleich Nägel mit Köppen gemacht ;)

LG Tanja

Liebe Grüße
Anatefka

"Die Spielregeln des Lebens verlangen von uns nicht,
dass wir um jeden Preis siegen,
wohl aber,
dass wir den Kampf niemals aufgeben“.

race

Profi

Beiträge: 107

Registrierungsdatum: 21. April 2011

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. April 2011, 11:24

Hatte mich sehr schnell zur OP erntschlossen und gleich Nägel mit Köppen gemacht ;)

LG Tanja
Auch ich habe mich sehr schnell zur OP entschlossen und ebenfalls Nägel mit Köpfen gemacht. Mein OP Termin ist der 09. Mai und die Diagnose hab ich seit Ende Januar/ Anfang Februar 2011
Diagnose Lipödem seit Januar/Februar 2011
1. Lipo am 09. Mai 2011 Paracelsusklinik Hannover Prof. Dr. Hönig gemacht wurden OS innen und aussen, Po, Waden und Bauch
2. Lipo am 24. August 2011 Paracelsusklinik Hannover Prof. Dr. Hönig - Bauchdeckenplastik + Lipo OS innen und aussen, Seiten am Po


Zeppi

Fortgeschrittener

Beiträge: 34

Registrierungsdatum: 12. Juli 2010

Wohnort: Münsterland

Beruf: Ergotherapeutin, Arzthelferin

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. April 2011, 14:33

Die Diagnose Lipödem habe ich seit 2005. Die OP-Termine habe ich im August 2010 gemacht und die OP´s waren im Januar, März und April 2011.

Gruß, Zeppi
Lipo Beine außen am 31.01.2011, 5,6 Liter
Lipo Arme am 03.03.2011, 3,2 Liter
Lipo Beine innen am 07.04.2011, 7 Liter

Beiträge: 291

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2010

Wohnort: Thüringen

Beruf: Bankbetriebswirt

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. April 2011, 20:31

Hi,

hatte die Diagnose seit September 2010, hatte vier Wochen später den Termin beim Dr. Rapprich...habe mich wegen den langen Wartezeiten aber dann zu OP´s bei Dr. Bien entschieden (die Story ist auch ein Opfer des Crash´s...lach...müsste ich aber noch irgendwo haben...).

OP´s waren dann Dez 2010, Feb. 2011 und März 2011 (Dr. Zollmann/Jena)

War also auch zackig...hatte den Mist aber schon ziemlich lange...und habe es auch nicht bereut
Susi

Diagnose Lipödem 09/2010
1. OP 12/2010 2. OP 02/2011 Dr. Bien Lympho-Opt, Beine außen und Beine innen
3. OP 03/ 2011 Dr. Zollmann, Jena, Rückseite Oberarme
4. OP 09/2011 Dr. Hasse Paracelsusklinik Beine komplett
Bei Dr. Felmerer 12/2011 Beine komplett, 02/2012 Lipo und Hautstraffung Arme, 09/2012 Rückseite Beine, 02/2013 Hautstraffung Oberschenkel

cassa

Fortgeschrittener

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2008

Wohnort: Deutschland

Beruf: Sachbearbeiterin

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. April 2011, 21:22

So lange habe ich gewartet..........

Meine Diagnose war im November 2008. 8o Antrag auf Liposuktion bei der KK war dann im Mai 2009. Nach langen Auseinandersetzungen mit der KK -während dessen das Lipödem trotz intensivster Behandlung förmlich explodierte- habe ich dann im August 2010 Klage beim Sozialgericht eingereicht. :kotz:
Nachdem ich dann von einem gerichtlich bestellten Gutachter im Februar 2011 begutachtet wurde, hat die KK dann aufgrund des Gutachtens die Kostenübernahme für die Liposuktion im April 2011 gegenüber den Sozialgericht erklärt.
Und nun habe ich meine 1. Liposuktion am 23. Mai 2011 :jubel:
Cassa

tegi

Schüler

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2010

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. April 2011, 21:59

Hallo Mädels...

Habe 2006 meine erste Tochter bekommen und ab da bekam ich dicke Beine...2009 wurde mir nach vielen Untersuchungen das Lipödem festgestellt.
2010 bekam ich meine zweite Tochter und die Beine wurden noch dicker...Naja und da lief ich viele Ärzte ab, aber keiner in Dresden kannte sich damit aus.Trotz 4 Arztberichten und MDK lehnte meine Kasse eine OP ab, mein Widerspruch läuft noch.... :wacko:
Bin im Januar durch dieses Forum bei Dr. Stutz gelandet und fühle mich bei ihm sehr gut aufgehoben. :daumen: Diesen Dienstag hab ich meine OP bei ihm !!!!
Er meinte auch, das man nicht lange warten soll und gibt mir keine Hoffnung auf Kostenübernahme von der Kasse...
Liebe Grüße Tegi
tegi

knuffel

unregistriert

11

Mittwoch, 18. Mai 2011, 02:06

I was definitely diagnosed with lipedema in December 2010, even though I established the diagnosis myself a few months earlier.

End of January 2011 I phoned Hautklinik Darmstadt and made an appointment for consultation with Dr. Rapprich for the end of March 2011. At the same time (in January 2011) I booked OP-Terminen for August, October and December 2011.

Due to problems at work, it may happen that I will not be able to use my OP-Termin in December 2011 (I do not know yet).

But if someone has an OP-Termine in February or March 2012, maybe we can swap OP-Terminen - I can offer an earlier surgery date (December 2011) for a later date (February/March 2012). Please send me a personal message if you are interested.

Knuffel

Herzilein

Schüler

Beiträge: 13

Registrierungsdatum: 4. August 2011

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 28. August 2011, 15:19

Ich stehe da noch ziemlich am Anfang. Habe erstmal am 26.10.2011 ein Vorstellungsgepräch in der Rosenklinik und am 16.05.2012 in der Hanse-Klinik. Würde mir gerne zwei Meinungen anhören. Mit der Kostenübernahme der KK habe ich mich noch gar nicht beschäftigt.

Djamila

Profi

Beiträge: 148

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2010

Wohnort: Halle

Beruf: Restaurantfachfrau

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 28. August 2011, 15:34

Hallo, auch ganz kurz von mir ne Info.
Lipo seit 2008 bestättigt, mit der KK gestritten und erfolgreich verloren :D ( Klage beim Sozi Gericht läuft noch) und mich nach Infos hier im Forum ziemlich schnell und spontan für die OP entschieden. 1te am 3.3.2011 OS innen aussen Waden; 2te am 5.5.2011 Bauch Hüfte Po und die Letzte am 18.8.2011 Korrektur beider Knieen, OS innen (kl. Beulen) sowie beide Oberarme. Bin jetzt fertig total und hoffe das ich dann auch normal leben kann ohne Beschwerden. Ich denke das war es wert. Lg Djamila :jubel: :thumbsup: :wink: :wink:
;)

Ähnliche Themen

Counter:

Hits heute: 10 940Hits gestern: 59 243Hits gesamt: 41 818 553
Hits Tagesrekord: 327 751Hits pro Tag: 15 110,64