Sie sind nicht angemeldet.

Yvonn

Fortgeschrittener

  • »Yvonn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

1

Freitag, 23. Juli 2010, 00:18

Neues von Jenni

Hallo :wink:
Melde mich mal wieder ,um zu berichten das Jenni mittlerweile 61 kg
verloren hat.
Waren diese Woche bei einer Angiologien zur untersuchung.
Sie sagte das sie sehr gut entstaut ist, und ihre behandlung in diesen bereich
optimal ist. Sie empfiehlt noch eine Aufenthalt in der Földi - Klinik .
Sie hatte aber diese Jahr schon eine Reha ?(
Die Kilos gehen jetzt sehr langsam ,aber der Körper muß sich ja auch mal ausruhen.
Sie fühlt sich sehr gut ,und ist sehr glücklich über ihre ersten erfolge.
Ich denke sie kommt an der folge Op nicht vorbei .

Wünsche euch allen, noch ein schönes Wochenende !!!

L .G. Yvonn :margerite:

P.S. Am 27 . 7 . 2010 soll wieder ein Bericht von Jenni in der Akte kommen
Hat man mir mitgeteilt

Birgit M.

Administrator

Beiträge: 8 933

Registrierungsdatum: 26. Juni 2004

Wohnort: Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 27. Juli 2010, 22:59

RE: Neues von Jenni

Zitat

P.S. Am 27 . 7 . 2010 soll wieder ein Bericht von Jenni in der Akte kommen Hat man mir mitgeteilt


Die Sendung habe ich gerade mit einem Auge gesehen und wenn ich mir die Füße von Jenny ansehe, hat sie ein massives u.a. Lipödem, denn die Ausmaße hören genau an den Fü0en und an den Händen auf.

Die Frage ist nun, hilft eine Magenverkleinerung bei einem Lipödem und können damit gute Ergebnisse erzielt werden ?

Hier im Forum habe ich diesbezüglich schon anderes gelesen :gruebel:

Wobei die schmelzenden Kilos bei Jenny nicht zu verachten sind. Mich würde jetzt die Langzeit interessieren, der schmelzenden Kilos.
Alles geschieht zu seiner Zeit ! Der Weg ist das Ziel !! - Konfuzius

KaroN

Erleuchteter

Beiträge: 1 200

Registrierungsdatum: 25. Februar 2009

Wohnort: M an der I

Beruf: Ingenieurin

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Juli 2010, 10:27

Hab mir den Beitrag auch angeschaut

Gegen ein Lipödem hilft ein Magenband sicher nicht, ich denke aber dass da auch ne Adipositas dabei ist. Die sich einfach auch noch entwickelt hat, das kann ja auch passieren, obwohl man nicht viel ißt. Wenn der Körper einmal "spinnt"...
Dann kann man quasi nur noch den Magen einbremsen.

Es wurde glaub ich auch gesagt, dass die Abnahme zurückgeht, das würde dann den Lipödem-Anteil betreffen. Wobei es ja auch mal Phasen gibt in denen man weniger abnimmt, bzw. Evtl kommt da jetzt auch der Muskelaufbau zum tragen.

Am besten wäre es für Jenni und ihre Beine sicherlich, wenn sie mal für 3 Monate in eine Lymphologische Klinik dürfte.
Eine wirklich intensive Behandlung wäre hier sicher angebracht. Auch wenn sie ja jetzt schon gut betreut wird.

Trotzdem ist es schön zu sehen, dass es ihr jetzt deutlich besser geht!

:blume:
Nur weil eine Biene einen gestreiften Rücken hat, ist sie noch lange kein Tiger

demaria01

Fortgeschrittener

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 25. August 2009

Wohnort: Aachen

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Juli 2010, 19:20

Hallo Yvonn :wink:

ich habe den Beitrag auch gesehen und finde es Wahnsinn,was Deine Tochter bis jetzt schon erreicht hat, das ist ja wirklich schon etliches an Kilos ,die sie verloren hat. Jenni kann stolz sein auf ihren Erfolg und ich finde, dass sie jetzt richtige Lebensfreude ausstrahlt.

Ich wünsche Euch beiden alles Gute und für Jenni weiterhin viel Erfolg :margerite:

Liebe Grüße
Maria

Yvonn

Fortgeschrittener

  • »Yvonn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 28. Juli 2010, 20:38

:wink: Brigitte M.
Wir wissen das ,das Lymph - Lipödem sind.
Die Lymph ist jetzt gut enstaut, auch durch ihrer Abnahme.
Da das Fett auch ihr Lymphfluss blockierte
Sie kann sich besser bewegen und es geht ihr sehr gut.
Dafür hat sich der Magenschlauch gelohnt ,und das ist wohl das wichtigste.
Wie es weiter geht werden wir sehen, aber sie würde es immer wieder tun.
Werde euch weiter auf den laufenden halten.

:margerite: Yvonn

Yvonn

Fortgeschrittener

  • »Yvonn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Juli 2010, 20:54

:wink: KaroN

Du hast recht sie ist hat auch eine schwere Adipositas .
Sie hat auch noch eine Hashimoto - Schilddrüse.
Aber wir haben schon mal darüber geschrieben .
An einer Abschließende Reha arbeiten wir noch ,da muß ich Dir recht geben.
Aber das ist alles nicht so einfach und 3 Monate das bleibt wohl ein Traum .

Vielen Dank :margerite: Yvonn

Yvonn

Fortgeschrittener

  • »Yvonn« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 13. September 2009

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Juli 2010, 21:04

:wink: demaria01

Vielen dank :blume:für das positive Impot

Ich bin auch ganz stolz auf Jennifer

Ganz liebe :margerite: Yvonn und Jennifer

Counter:

Hits heute: 7 472Hits gestern: 37 122Hits gesamt: 38 297 040
Hits Tagesrekord: 126 901Hits pro Tag: 14 129,83